15 Gründe, warum jeder eine Flasche Apfelessig zuhause haben sollte.

15 Gründe, warum jeder eine Flasche Apfelessig zuhause haben sollte.

Apfelessig ist schon lange als Wunder-Hausmittel bekannt. Er hilft bei Krankheit und Verletzungen und verbessert die körperliche Gesundheit. Manchmal lohnt es sich zum Beispiel, etwas Apfelessig in einem Glas mit Wasser zu mischen und es vor dem Essen zu trinken. Es schmeckt nicht gerade gut, aber das ist es wert. Wenn ihr erst gelesen habt, was Apfelessig in eurem Körper so anstellen kann, werdet ihr auch dieser Meinung sein. Ihr könnt die Vorteile der Wunderflüssigkeit aber noch auf viele andere Arten ausnutzen. Apfelessig beinhaltet mehr als 30 wichtige Nährstoffe, hohe Vitamin A und B-Level, wichtige Fettsäuren und Minerale. Viele Studien haben im Laufe der Jahre gezeigt, dass Apfelessig den Stoffwechselhaushalt in der Balance halten kann, zur Hautgesundheit beiträgt, Allergien bekämpft und Atemwegserkrankungen im Zaum hält. Manche Apfelessig-Tricks klingen vielleicht wie Ammenmärchen – aber selbst bei denen geht nichts verloren, wenn man sie einfach einmal ausprobiert. Hier findet ihr 15 Gründe, warum jeder eine Flasche Apfelessig zuhause haben sollte.

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Mobile', [[320, 100], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>
<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>

1. Hilft bei Halsschmerzen

Apfelessig kann Bakterien bekämpfen, wenn ihr also das nächste Mal Halsschmerzen entwickelt, probiert es damit statt mit Honig und warmem Wasser. Auf 2 Becher Wasser folgt ein halber Becher Essig. Gurgelt diese Mischung einmal pro Stunde.

2. Lindert Sodbrennen

Sodbrennen entsteht, wenn Magensäuren in die Speiseröhre gelangen. Essig hilft dabei, eurem Magen das zu geben, was er zur Verdauung benötigt, was zu weniger Säure in der Speiseröhre führt. Mischt einen Teelöffel Apfelessig in einem Glas Wasser und trinkt es, um das unangenehme Gefühl in Magen und Hals loszuwerden.

3. Befreit gestopfte Nasen

Apfelessig verfügt über Vitamine B und E sowie Kalzium und Magnesium, was dabei helfen kann, Symptome von Allergien zu lindern und gestopfte Nasen zu befreien. Apfelessig hat einen ziemlich hohen pH-Wert, was Bakterien bekämpft. Nächstes Mal, wenn eure Nase zu ist, mischt einen Teelöffel Essig in euer Wasser.

4. Entfernt Schuppen

Ein weiterer Bereich, bei dem der pH-Level von Apfelessig hilfreich ist. Sein Säuregehalt hält den pH-Level der Kopfhaut im Gleichgewicht und verhindert die Bildung von weiteren Schuppen. Mischt Wasser und Essig 1 zu 1 und sprüht die Mischung auf eure Kopfhaut. Wickelt dann ein Handtuch um eure Haare und lasst es 15 Minuten einwirken.

5. Verhindert Beinkrämpfe

Immer wieder auftauchende Krämpfe im Bein, die nachts auftreten, können ein Signal sein, dass dem Körper Kalium fehlt – eine Substanz, die in Apfelessig reichhaltig vorhanden ist. Mischt zwei Teelöffel Apfelessig mit einem Teelöffel Honig in einem Glas mit warmem Wasser und trinkt es.

Bildquelle: Mostphotos

1674827-decanter-with-apple-vinegar-and-red-apple-600x402

6. Beruhigt Hautirritationen

Vinegar is an antiseptic and helps fight fungal infections. It can soothe irritated skin that itches or burns. Pour a few drops of vinegar on a cotton ball and dab the irritated areas of your body. This also works against acne.

7. Entfernt Warzen

Habt ihr eine Warze bekommen? Versucht es, sie mit einer Mischung von Apfelessig und Wasser zu entfernen, die ihr mit einem Wattebausch aufträgt. Ihr könnt die Warzengegend auch 20 Minuten lang in eine Schüssel mit verdünntem Apfelessig tauchen. Wiederholt das alles einmal pro Tag.

8. Entfernt üble Gerüche an den Füßen

Weil Apfelessig Bakterien bekämpft, kann er auch dabei helfen, unangenehme Gerüche an den Füßen zu beseitigen. Schüttet dazu Apfelessig auf ein paar Servietten und legt die über Nacht in den Kühlschrank. Reibt dann eure Füße damit, so oft wie nötig. Ihr könnt sie auch direkt in eine Schüssel mit einer Apfelessig-Mischung tauchen.

9. Hilft bei Blähungen

Versucht es bei Verdauungsproblemen mit Apfelessig. Trinkt vor dem Essen ein Glas Essig, der in Wasser aufgelöst wurde, um Blähungen zu verhindern. Essig beschleunigt die Verdauung und hilft dem Verdauungstrakt dabei, die Nahrung effektiver auseinanderzunehmen.

10. Neutralisiert Gerüche

Apfelessig hilft nicht nur bei stinkenden Füßen — es kann auch zuhause Gerüche bekämpfen. Statt Lufterfrischer zu kaufen, mischt ihr einfach zwei Becher Apfelessig mit zwei Bechern Wasser und gebt die Mischung in eine Sprühflasche. Sprüht damit fleißig, um in eurem Zuhause für frische Luft zu sorgen.

Bildquelle: Mostphotos

160331-cleaning-spray-600x400

11. Kann zum Putzen verwendet werden

Man sollte sich beim Putzen zuhause nicht auf aggressive Chemikalien verlassen, vor allem wenn es bessere Alternativen wie Seife und Apfelessig gibt. Mischt Apfelessig und Wasser 1 zu 1 und ihr werdet damit Schmutz und Flecken einfach wegrubbeln können.

12. Behebt verstopfte Abflüsse

Wenn euer Abfluss verstopft ist, müsst ihr euch nicht zwingend Chemikalien bedienen, um dies zu beheben. Mischt einen Becher Natron mit zwei Bechern Apfelessig und schüttet die Mischung in den Abfluss. Ihr werdet Zeuge eines brodelnden Vulkan-Effekts.

13. Entfernt Schimmel

Um Schimmel zu entfernen, schüttet ihr etwas Apfelessig auf die betroffene Stelle und last sie trocknen. Ihr könnt auch in der Waschmaschine zwei Becher Apfelessig mit einem Becher Natron mischen, um so beispielsweise eure Duschvorhänge zu waschen.

14. Glättet faltige Kleidung

Es gibt viele Tricks, mit denen ihr faltige Kleidung glätten könnt, und Apfelessig zählt zu den Besten. Mischt den Essig mit Wasser und füllt die Mischung in eine Sprühflasche. Besprüht damit die faltigen Bereiche und hängt eure Kleidung zum Trocknen auf.

15. Entfernt Flecken

Ja, Apfelessig ist einfach magisch. Das Wundermittel kann auch Wasser- und Lebensmittelflecken auf Möbeln und Teppichen entfernen. Mischt etwas Salz mit Apfelessig, reibt das Ganze auf die Flecken und lasst es trocknen, bevor ihr die Fläche saugt.

Klingen diese Tipps hilfreich? Teilt sie, damit noch mehr Menschen die Vorteile dieser Wunderflüssigkeit kennenlernen!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>