26 Vierbeiner warten in der Hunde-Fleischfarm auf ihre Schlachtung - bis dieses Team aufkreuzt

26 Vierbeiner warten in der Hunde-Fleischfarm auf ihre Schlachtung - bis dieses Team aufkreuzt

Obwohl Hunde oft als die besten Freunde des Menschen bezeichnet werden, gibt es nach wie vor Orte auf dieser Welt, an denen vor allem ihr Fleisch heiß begehrt ist und nach wie vor gehandelt wird.

Die Hunde Faith, Hope und Grace befanden sich unter den 26 Vierbeinern aus diesem Video, die auf einer Hunde-Fleischfarm entdeckt wurden. Sie waren in enge Käfige eingezwängt und zählten schon die Tage bis zu ihrer Schlachtung.

Ihre Käfige waren aus altem Metallschrott angefertigt und enthielten viele gefährliche, scharfe Stücke.

Dog_meat_farm_2

Sie wurden gemeinsam mit allen anderen Hunden nur aus einem Grund in diesen Käfigen gehalten - um geschlachtet zu werden.

Dog_meat_farm_3

Doch eines Tages änderte sich für die süße Vierbeiner alles, als Retter der Humane Society International auftauchten.

Dog_meat_farm_8

HSI sorgte dafür, dass die "Hundefleischfabrik" schließen musste und brachte alle 26 Tiere nach Washington, D.C., wo sie in einem Heim untergebracht wurden.

Dog_meat_farm_4

Dort konnten sie endlich spielen und frei herumlaufen.

Dog_meat_farm_5

Endlich waren sie nicht mehr in engen und gefährlichen Käfigen eingesperrt.

Dog_meat_farm_6

Nun haben alle Hunde ein Zuhause - und werden nie wieder Angst haben müssen, auf dem Esstisch zu landen.

Im folgenden Video seht ihr die ganze Geschichte:

Dieses Happy End erfüllt uns wirklich mit Freude! Das Schicksal,, das diesen süßen Vierbeinern drohte, lässt uns noch immer erschaudern. Teilt die Geschichte mit allen Hundefreunden, die ihr kennt!

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Ansicht, dass ein respektvoller Umgang mit ihnen oberste Priorität haben muss. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>