Aimee, 19, spricht Klartext über eine unsichtbare Krankheit: “Es sind nicht einfach nur Bauchschmerzen.”

Aimee, 19, spricht Klartext über eine unsichtbare Krankheit: “Es sind nicht einfach nur Bauchschmerzen.”

Wer Aimee Rouski auf der Straße trifft, hält sie bestimmt für ein ganz normales Mädchen. Wie viele in ihrem Alter mag die 19jährige Make Up, Mode und liebt Tiere – vor allem Reptilien. Ihren Facebook Account schmücken zahlreiche Bilder, in denen sie mit ihren Schlangen und Eidechsen posiert. Diese Bilder zeichnen ein Leben, wie es sich ein junges Mädchen nur so wünschen könnte. Doch nicht alles in Aimees Leben ist „gewöhnlich“. Sie hat eine Krankheit. Auch wenn die auf den ersten Blick nicht sichtbar ist, hat sie ihr Leben stark beeinflusst und wird sie für immer begleiten. Nun hat sie sich dazu entschieden, über diese versteckte Krankheit zu reden, um anderen zu helfen, die sich in derselben Lage befinden. Für ihren emotionalen und ehrlichen Beitrag auf Facebook wird sie nun von Tausenden von Menschen gefeiert.

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>

Das ist Aimee. Auf den ersten Blick, sieht sie aus, wie ein ganz gewöhnliches Mädchen – tatsächlich leidet sie jedoch an einer ernsthaften Krankheit, die ihr Leben beeinträchtigt.

Aimee

Facebook

Aimee hat Morbus Crohn. Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung, was bedeutet, dass sie ein Leben lang bleibt. Ende Mai dieses Jahres entschied sie sich dazu, auf Facebook die Herausforderungen, mit denen sie jeden Tag zu kämpfen hat, mit der Welt zu teilen und postete 3 Bilder.

Damit möchte sie anderen Menschen, die sich in derselben Lage wie das junge Mädchen befinden, ihre Krankheit aber nicht so einfach akzeptieren konnten wie Aimee,

Im Beitrag schrieb sie Folgendes:

Ich wollte das schon lange tun, weil ich immer körperbehajende Posts über das Gewicht sehe, aber selten über Behinderungen und unsichtbare Erkrankungen.

Zunächst: Ich habe Morbus Crohn, eine ernste, unheilbare Krankheit, die mich fast ums Leben gebracht hätte, nicht etwa einfach nur Bauchschmerzen, wie viele Menschen denken.
Wer an Morbus Crohn leidet, wird viele Behandlungsstadien durchlaufen, zu denen auch Operationen zählen, und darüber möchte ich sprechen.

Meine Erkrankung hat mir einen dauerhaften Stomabeutel eingebracht und mein Dickdarm, Anus und Rektum wurden für die plastische Chirurgie an meinen Wunden verwendet.

Ich bin mit alldem, was mir passiert ist, schon immer recht gut zurechtgekommen, doch manche Menschen haben große Probleme damit, diese Dinge zu akzeptieren, deshalb möchte ich Folgendes loswerden:
Niemand wird davon erfahren, außer ihr sagt es ihnen.
Die Menschen, die davon erfahren, werden euch weiterhin lieben und wunderschön finden.
Eure Krankheit ist nichts, wofür ihr euch schämen müsst, oder was euch peinlich sein muss.“

Aimee 1

Facebook

Morbus Crohn ist eine unheilbare Erkrankung des Verdauungstrakts. Sie kann sehr schmerzhaft sein und sowohl zu einer Gewichtszunahme als auch einem starken Gewichtsverlust führen – und manchmal sogar tödlich enden. In vielen Fällen ist es notwendig, Teile des Darms und des Anus zu entfernen und einen Kolostomiebeutel zu verwenden.

Aimee 2

Facebook

Aimees Post erhielt mehr als 90.000 Likes und hat sie weltweit ins Medienlicht gerückt. Mehr als 14.000 Menschen haben ihren Beitrag kommentiert und viele davon erzählen von ihren eigenen Erfahrungen mit Morbus Crohn.

Aimee 3

Facebook

Was für eine starke Frau! Aimee zeigt uns, dass man trotz aller Krankheiten, die uns das Leben entgegenschleudert, immer noch schön sein kann. Teilt ihren Beitrag, damit noch mehr Menschen ein Verständnis dafür entwickeln, worum es sich bei Morbus Crohn wirklich handelt.

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>