Betrüger rasiert Katze um Käufer vorzugaukeln, sie wäre eine Sphynx-Katze. Die neue Besitzerin tut das einzig Richtige.

Betrüger rasiert Katze um Käufer vorzugaukeln, sie wäre eine Sphynx-Katze. Die neue Besitzerin tut das einzig Richtige.

Als sie ihre neue Katze erhielt, hätte JoAnna nie damit gerechnet, dass sie einem Betrüger zum Opfer gefallen war.

Sie hatte ihre haarlose Sphynx-Katze online erworben und sie sah genauso aus, wie sie es sich erträumt hatte.

Doch nach einer Weile bemerkte JoAnna, dass etwas nicht ganz stimmte...

JoAnna Dyck aus Alberta in Kanada hatte die Katze online erworben und um die $700 dafür bezahlt. Doch der Käufer wollte sie das Tier nicht bei sich Zuhause abholen lassen, sondern brachte es stattdessen bei JoAnna vorbei.

Sie gab dem Kätzchen den Namen Vlad, und er sah aus wie andere haarlose Sphynx-Katzen. Er hatte kaum Fell und keine Schnurrhaare.

Doch Vlad kam mit JoAnnas anderen Katzen nicht zurecht, also gab sie ihn ihrer Freundin Shaniya Jung.

Shaniya bemerkte sofort, dass etwas mit dem Tier nicht stimmte. Außerdem fand sie eine Wunde an seinem Schwanz. Also brachte sie den Kleinen zum Tierarzt - wo sie die schreckliche Wahrheit erfuhr.

Vlad war gar keine Sphynx-Katze.

1

Wie sich herausstellte hatte der Betrüger, der JoAnna die Katze verkauft hatte, sein Fell abrasiert, um Vlad wie eine Sphynx-Katze aussehen zu lassen. Er hatte auch die Schnurrhaare des Tieres abgezupft, um ihn für viel Geld zu verkaufen.

Doch Shaniya tat das Richtige und behielt Vlad trotzdem, obwohl er nicht die Katze war, die sie ursprünglich gewollt hatte.

Sie meldete den Betrüger außerdem bei der Polizei, die nun gegen ihn ermittelt.

Vlad selbst geht es mittlerweile viel besser, und sein Fell wächst langsam zurück.

Teilt diese Geschichte, um ein Bewusstsein für dieses Problem zu schaffen, damit so ein Betrug - der ganz auf Kosten der Tiere geht - nicht noch einmal vorkommt.

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Ansicht, dass ein respektvoller Umgang mit ihnen oberste Priorität haben muss. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

 

 
 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>