Bootsfahrer in Mexiko erleben die bezauberndste Überraschung ihres Lebens.

Bootsfahrer in Mexiko erleben die bezauberndste Überraschung ihres Lebens.

Wale aus nächster Nähe zu sehen, ist ein echtes Erlebnis. Wie sich herausstellt freuen sich Wale genauso sehr über den Kontakt mit Menschen, wie andersherum. Den Eindruck erweckt zumindest das untenstehende Video. Der Clip, der von One World One Ocean schon 2012 auf YouTube hochgeladen wurde, ist schon mehr als 8 Millionen Mal aufgerufen worden – und wenn ihr ihn erst gesehen habt, werdet ihr verstehen, warum. Während sie mit dem Schiff durch Mexikos San Ignacio Lagune fuhren, wurde eine Gruppe Touristen von einem Grauwal-Jungtier überrascht. Begeistert versuchten die, das Tier anzufassen. Plötzlich tauchte die Mutter des Jungtieres auf und hob ihr Kleines aus dem Wasser, sodass die Touristen es streicheln konnten. Unglaublich! Es ist schön, zu sehen, dass die Beziehung zwischen Mensch und Wal auf gegenseitigem Interesse beruht. Die Tatsache, dass das Muttertier ihrem Kleinen den Kontakt zu den Menschen ermöglicht hat, ist ein Zeichen dafür, dass der Wal mit Respekt behandelt worden ist. One World Once Ocean sagt dazu: „Die Grauwale in der San Ignacio Lagune nähern sich öfter kleinen Touristenbooten und suchen den Kontakt mit Menschen. Obwohl sie die Begegnungen mit den Menschen auf ihren kleinen Booten, denen eigentlich nicht gestattet ist, sich Walen zu nähern, leicht vermeiden könnten, scheinen sie den Kontakt sogar zu genießen.“

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Mobile', [[320, 100], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>
<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>

Wenn ihr Wale nach diesem Video sogar noch mehr mögt als bisher, teilt es auf Facebook mit euren Freunden!

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Meinung, dass man ihnen nur mit größtem Respekt begegnen sollte. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>