Die Fluglinie gab alles, um dieses Passagieren durch eine schwierige Zeit zu helfen - und verdient dafür unser aller Lob

Die Fluglinie gab alles, um dieses Passagieren durch eine schwierige Zeit zu helfen - und verdient dafür unser aller Lob

Fluggesellschaften werden von ihren Kunden oft auf Übelste kritisiert. Doch oft tun sie und ihre Mitarbeiter ihr Bestes, um den Menschen ein angenehmes Flugerlebnis zu bieten - und manchmal gehen sie sogar noch einen Schritt weiter.

Peggy Uhle wird das bestätigen können. Sie wird der Fluggesellschaft Southwest Airlines für immer dankbar sein, weil sie ihr durch eine schwierige Zeit geholfen haben.

Als Peggy Uhle ihren Flug aus Chicago nach Columbus, Ohio, antrat, schaltete sie ihr Mobiltelefon aus, als das Flugzeug sich vom Gate entfernte.

Doch besonders weit kamen sie und die anderen Passagiere nicht, weil das Flugzeug plötzlich kehrt machte und zurück zum Gate fuhr.

Peggy und die anderen Passagiere hatten keine Ahnung, was gerade vor sich ging.

Southwest
Bildquelle: Imgur

Als das Flugzeug am Gate angekommen war, kam eine Flugbegleiterin zu Peggy und bat sie darum, das Flugzeug zu verlassen. Peggy dachte, sie wäre ins falsche Flugzeug gestiegen, doch als sie zurück am Terminal war, wurde sie vom Personal darum gebeten, ihren Ehemann anzurufen. Er hatte sich gezwungen gesehen, Southwest Airlines anzurufen, weil Peggys Telefon ausgeschaltet war. Doch zum Glück konnte die Fluggesellschaft die beiden im letzten Moment doch noch in Kontakt miteinander bringen.

Es stellte sich heraus, dass Peggys 24 Jahre alter Sohn eine schwere Kopfverletzung erlitten hatte und in Denver in Colorado im Koma lag.

peggy
Bildquelle: Peggy Maguire Uhle (Facebook)

Peggy hatte die schockierenden Neuigkeiten kaum verarbeitet, als ein Mitarbeiter ihr erklärte, dass die Fluggesellschaft ihr Flugticket auf den nächsten Direktflug nach Denver umgebucht und alle Details für sie organisiert hatte - kostenlos, versteht sich!

"Sie ließen mich in einen privaten Wartebereich, leiteten mein Gepäck um, ließen mich zuerst ins Flugzeug und bereiteten mir ein Mittagessen für meine Ankunft in Denver vor. Mein Gepäck wurde direkt zu mir geliefert und ich erhielt sogar einen Anruf von Southwest, in dem sie sich nach meinem Sohn erkundigten," meinte Peggy Uhle im Gespräch mit BoardingArea.com.

Dank dem unglaublichen Service ihrer Fluglinie konnte Peggy schnell mit ihrer Familie in Verbindung gesetzt werden und zu ihrem Sohn reisen, um ihm die Unterstützung zu spenden, die er benötigte - und all das, ohne dafür zu bezahlen.

Heute hat sich ihr Sohn völlig von seiner schweren Verletzung erholt.

Bitte teilt diesen Beitrag, wenn ihr es auch großartig findet, wie sehr sich diese Airline um diese Familie gekümmert hat.

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>