Die vernachlässigte Hündin hatte vor allem Angst - bis sie diesen besonderen kleinen Jungen kennenlernte

Die vernachlässigte Hündin hatte vor allem Angst - bis sie diesen besonderen kleinen Jungen kennenlernte

Elizabeth Spence und ihr Ehemann haben zwei Hunde, drei Katzen und drei Kinder.

"Zu jeder Tageszeit findet man wahrscheinlich einen Haufen Kinder, Katzen und/oder Hunde irgendwo im Haus herumliegen", meinte Elizabeth im Gespräch mit The Dodo.

All die Haustiere wurden von der Familie adoptiert, nachdem sie einen schwierigen Start ins Leben gehabt hatten. Die Spences gaben ihnen ein neues Zuhause - und ihr 11 Monate alter Sohn Archie hat dabei eine ganz besondere Rolle gespielt.

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Mobile', [[320, 100], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>
<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>

Die Spences konnten einfach nicht nein sagen, wenn ein Tier ihre Hilfe und Liebe benötigte. Die 8 Jahre alte Nora kam als verängstigte, zurückgezogene Hündin zu ihnen, die sich nicht traute, sich irgendjemandem zu nähern.

Niemandem - bis auf ihren Sohn Archie.

"Archie ist ein ziemlich entspanntes, glückliches, gutmütiges Baby und allen Tieren scheint das wirklich zu gefallen, besonders Nora," meinte Elizabeth. "Sie wurde in der Vergangenheit misshandelt und hat vor fast Allem Angst. Nicht aber vor Archie."

Instagram

Die beiden Freunde machen alles zusammen und Nora folgt Archie überallhin. Geduldig spielt sie jeden Tag mit ihm.

Instagram

Irgendetwas an Archie gibt Nora ein Gefühl der Sicherheit.

Wenn Archie gebadet wird, wartet Nora auf dem Badezimmerteppich auf ihn. Wenn Archie mal schlecht gelaunt ist und Dinge um sich wirft, feuert Nora ihren kleinen Partner an.

Instagram

Ihr Lieblingsort ist das Spielzimmer, wo sie gemeinsam aus dem Fenster starren und mit Archies Spielsachen spielen können.

Instagram

Auch ihr Nickerchen verbringen sie gemeinsam.

Instagram

Sie haben die Nase nie voll voneinander.

Instagram

Die älteren Geschwister Wellington und Loretta haben die Familienhunde auch gern und spielen oft mit ihnen. Ihre Eltern haben ihnen von klein auf beigebracht, respektvoll mit Tieren umzugehen. Zweifellos ist das auch der Grund dafür, dass die Tiere ihnen von ganzem Herzen vertrauen.

Instagram

Auch die Familienkatzen spielen gerne mal mit.

Instagram

Diese Familie zeigt, wie Freundschaften zwischen Mensch und Tier und ein respektvoller Umgang mit unseren tierischen Mitbewohnern funktionieren. Obwohl die Tiere aus schwierigen Verhältnissen stammen, haben sie gelernt, wieder zu lieben und Vertrauen aufzubauen - und das dank Archie und seinen Geschwistern.

Instagram

Alle Tiere verdienen ein Zuhause wie bei den Spences! Teilt diesen Beitrag, wenn ihr das auch so seht!

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Ansicht, dass ein respektvoller Umgang mit ihnen oberste Priorität haben muss. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>