Dieser Mann kann nicht einfach dabei zusehen, wenn Hunde leiden – also rettet er ganze 450!

Dieser Mann kann nicht einfach dabei zusehen, wenn Hunde leiden – also rettet er ganze 450!

Wenn es den Hundehimmel wirklich gäbe – so würde er aussehen! Mit Schüsseln voll Futter und 450 Freunden, mit denen man umherstreifen und Spaß haben kann. Die Hunde in diesem Zuhause wissen ihr Glück besonders zu schätzen, schließlich lebten sie zuvor alle auf der Straße. Willkommen in Sasa Pejčićs Hundeparadies, einem Ort für unterernährte und missbrauchte Hunde, die nach einem besseren Leben suchen. Bevor Pejčić diesen Zufluchtsort in Serbien erbaut hatte, lebten die Hunde in jämmerlichen Zuständen auf der Straße, oft nach einem Leben, das von Missbrauch und Verwahrlosung gezeichnet war. Pejčić konnte die obdachlosen Tiere so nicht sich selbst überlassen, also fand er eine Unterkunft, um ihnen ein neues, besseres Leben zu ermöglichen. Er wusste allerdings nicht, dass er schon bald Hunderte der Vierbeiner unter seinen Fittichen haben würde.

Für die Hunde, die nie zuvor medizinisch betreut worden waren, war es eine völlig neue Erfahrung, mit gutem Essen versorgt zu werden und in weichen Betten zu schlafen. Es ist eine wahre Freude, sie alle zusammen zu sehen – besonders nach alldem, was sie durchgemacht haben. So müssen auch viele andere Menschen gedacht haben, denn nun ist den Tieren die Liebe vieler Zweibeiner, die auf Pejčićs Gelände vorbeikommen, um mit ihnen zu spielen, sicher.

Dog-rescuer-1-600x341

YouTube/HarmonyFund

Pejčićs Hundezuflucht wird vom Harmony Fund, einer amerikanischen Hilfsorganisation, die sich um Tierschutz auf der ganzen Welt kümmert, unterstützt. Dadurch können Pejčić und sein Team ihre Arbeit in den alten Reitställen, die er vor ein paar Jahren übernommen hat, unbeschwert verrichten.

Dog-rescuer-2-600x338

YouTube/HarmonyFund

Die Zuflucht und die 450 Tiere, die sich dort aufhalten, werden hauptsächlich durch Spenden unterstützt.

Dog-rescuer-3-600x336

YouTube/HarmonyFund

Ohne Pejčić hätten die Tiere kein Futter, kein Zuhause und keine Hoffnung.

Dog-rescuer-4-600x336

YouTube/HarmonyFund

Auf der Spenderseite des Harmony Fund können Sie erfahren, wie auch Sie diese Hunde unterstützen können. Wenn Sie sehen möchten, wie gut es den 450 Tieren beim gemeinsamen Spielen und Umherlaufen geht, können Sie sich das Video unten ansehen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit all den Menschen, von denen Sie wissen, dass sie die Arbeit vom Harmony Fund und Sasa Pejčić zu schätzen wissen!

Wir von Newsner lieben Tiere und sind der festen Überzeugung, dass man sie mit dem höchsten Respekt behandeln sollte. Liken Sie uns, wenn Sie das auch so sehen.

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>