Dieser Schwede hat eine geniale Kombination aus Auto und Fahrrad gebaut.

Dieser Schwede hat eine geniale Kombination aus Auto und Fahrrad gebaut.

Dynamit, Kugellager, Schraubenschlüssel und der Reißverschluss. Diese Objekte haben eines gemeinsam: sie wurden von Schweden erfunden. Obwohl nicht jede schwedische Erfindung die Welt verändert, zielen sie alle darauf ab, Probleme zu lösen und das Leben etwas besser zu machen. Als der schwedische Erfinder Mikael Kjellman ein bequemes Fahrrad haben wollte, das jedem Wetter trotzt, nahm er die Sache selbst in die Hand und baute…PodRide. Von außen sieht es mit seinen Scheibenwischern, den Front- und Blinklichtern aus, wie ein kleines Auto – aber wenn man die Tür öffnet sieht man, dass es sich tatsächlich um ein eigens designtes Elektrorad handelt, bei dem man in die Pedale treten kann, ohne sich über Regen oder ein wundes Hinterteil zu sorgen.

Das Auto/Fahrrad wiegt 70 Kilo, hat vier Reifen und kann Geschwindigkeiten von etwa 25 Stundenkilometern erreichen. Weil es weder über ein Lenkrad noch über eine Lenkstange verfügt, wird PodRide mit Lenkstöcken und Bremsen auf beiden Seiten des bequemen Sitzes gesteuert.

PodRide ist perfekt, wenn das Wetter etwas schlechter ist, aber auch an wärmeren Tagen lässt sich bei offenen Fenstern die Sonne genießen. Und als wäre das noch nicht genug gewesen, hat Michaels Erfindung im „Kofferraum“ auch noch Platz für Gepäck!

Was für eine großartige Idee – seht am besten selbst. Michael dabei zuzusehen, wie er auf dem Eis herumfährt, macht einfach Spaß!

Kennt ihr jemanden, der diese Erfindung lieben würde? Macht diese Person glücklich und teilt dieses Video!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>