Ellen zeigt ihren neuen “Adjust-a-Bust”-BH. Das Ergebnis lässt kein Auge trocken!

Ellen zeigt ihren neuen “Adjust-a-Bust”-BH. Das Ergebnis lässt kein Auge trocken!

2014 hat Ellen Degeneres von einer ungewöhnlichen neuen Schönheitsbehandlung erfahren. Anscheinend bietet ein Arzt in New York eine temporäre Brustvergrößerung an, die etwa einen Tag lang andauert – schließlich wollten Frauen schon immer mal 24 Stunden lang Doppel-D tragen, nicht wahr? Nunja… Ellen fasste die lächerliche Prozedur so zusammen: „Es ist wie bei Cinderella, nur, dass sie nach Mitternacht nicht ihren Schuh, sondern ihre Kürbisse verliert!“ Die Talkmasterin erklärte, dass ein anderer Arzt mit sogenannten „Urlaubsbusen“ warb – für all die Frauen, die ihre Oberweite längere 2 bis 3 Wochen vergrößern möchten. Der vergrößerte Strandbusen für nur 2.500 Dollar hat den Vorteil, dass man ihn nicht wieder mit nach Hause nehmen muss! Endlich wurden unsere Gebete erhört! Um bei all den innovativen Prozeduren nicht zurückzufallen, erfand Ellen ihr eigenes Produkt, mit dem die Oberweite temporär vergrößert werden kann. Für nur 2.501 Dollar bietet Ellen ihrem Publikum den unglaublichen neuen „Adjust-a-Bust“-BH an. Der aufblasbare BH lässt Brüste im Nu zur Größe von Wassermelonen heranwachsen und im Handumdrehen wieder schrumpfen. Es ist eine Idee, die man gesehen haben muss. Also ließ Ellen es sich nicht nehmen, die bahnbrechende Erfindung gleich bei einem Studiogast auszuprobieren. Seht euch das zum Brüllen komische Ergebnis am besten selbst an!

Seid ihr auch aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen? Dann teilt diesen Beitrag mit euren Freunden!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>