20-Jährige stirbt bei einem Autounfall – kurze Zeit später hat ihre Schwester einen seltsamen Traum

In einem Monat hätte Emily Clark ihren Uni-Abschluss in der Tasche gehabt. Leider sollte sie dieses Etappenziel nie erreichen: Die 20-Jährige wurde bei einem Autounfall aus ihrem jungen Leben gerissen. Mit Emily starben auch ihre Erinnerungen an ihre letzten Tage. Bis ihre Schwester eines Nachts einen merkwürdigen Traum hatte.

Und schon bald brachte ein Anruf der Polizei ans Licht, dass ihr Traum weit mehr als nur Träumerei gewesen war…

Ein junges Leben – verloren

 

Emily Clark war eine leidenschaftliche Studentin der Krankenpflege, die ihrer Familie sehr nahe stand und viele Freundschaften pflegte. Sie bleibt als liebevolle, positive und ambitionierte junge Frau in Erinnerung, die fest entschlossen war, ihren Traumjob zu landen. Doch bevor es soweit war, wurde sie im April 2015, kurz vor ihrem Abschluss, Opfer eines tragischen Unfalls.

YouTube / Inside Edition

Emily befand sich mit vier anderen Studenten in einem Auto, als jenes auf einer Autobahn in Savannah im US-Staat Georgia mit einer Sattelzugmaschine kollidierte. Vom Wagen blieben nach dem Aufprall nur Einzelteile übrig – und Emily und die vier anderen Pflege-Studenten waren auf der Stelle tot.

Wie die meisten 20-Jährigen hielt Emily ihr Leben mit Handyfotos fest. Ihre Galerie war gefüllt mit Fotos ihrer Familie, ihrer Freunde, ihres Freundes und den schönen Momenten, die sie miteinander verbracht hatten. Doch von ihrem Handy fehlte nach dem Unfall jede Spur – und alle ihre Bilder waren verloren.

Eines Nachts hatte Emilys trauernde Schwester schließlich einen äußerst seltsamen Traum. Darin hatte ihr ihre Schwester etwas Wichtiges mitzuteilen: Ihr Handy lag noch immer an der Unfallstelle, und es funktionierte noch.

YouTube / Inside Edition

Emilys Vater hielt das in Anbetracht des Zustands des Unfallwagens für unmöglich. Doch er lag falsch.

Sechs Monate nach Emilys Tod erhielt die Familie einen Anruf: Jemand hatte Emilys Handy gefunden – und es war tatsächlich noch funktionstüchtig.

Das Mobiltelefon war vollgepackt mit Bildern ihrer letzten Tage: Bilder mit ihrem Freund, ihren Freunden, ihrer Familie und natürlich Bilder von Emily selbst.

Es erfüllt unsere Herzen auf alle Fälle mit Glück, so als wäre sie zum Leben erwacht,” meinte Craig im Gespräch mit Inside Edition.

Einfach unglaublich, welche Bedeutungen in unseren Träumen manchmal schlummern.

Teilt dieses Video, wenn euch Emilys Geschichte auch berührt hat.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Soziales Experiment: Achtjährige nähert sich einem Fremden – seine Reaktion schockiert Millionen

Schließen