Babysitter wird heimlich mit der Tochter ihrer Arbeitgeber gefilmt – die Bilder schockieren

Früher oder später müssen sich alle Eltern mit der Frage auseinandersetzen, wen sie damit beauftragen, auf ihre Kinder aufzupassen.

Manche Menschen holen sich ein Kindermädchen oder wenden sich an Verwandte, während andere einen Babysitter einstellen oder eine Tagesstätte in Erwägung ziehen.

Egal, um wen es sich dabei handelt – die Menschen, die sich um unsere Kinder kümmern, tragen eine große Verantwortung.

Deshalb machen uns nur wenige Dinge so wütend, wie Menschen, die das besondere Vertrauen der Eltern und Kinder auf grausame Art und Weise ausnutzen.

Desiree Lablanc verließ sich auf die Empfehlung einer Freundin, als sie ihre kleine Tochter in die Obhut einer 28-jährigen Frau gab.

Diese Entscheidung bereute sie jedoch schon bald.

YouTube

Für Desiree Lablanc aus Des Moines im US-Staat Iowa war für ihre kleine Tochter nur die beste Babysitterin gut genug.

Bei ihrer Recherche stieß sie auf eine Person, die mit einer Empfehlung einer guten Freundin kam.

Die 28-jährige Christina Williamson leitete eine Tagesstätte, die gleichermaßen zuverlässig und kompetent wirkte.

Die Babysitterin schickte Desiree Bilder ihrer Tochter, auf denen sie fröhlich beim Spielen zu sehen war, und wenn die Kleine auch nur einen Kratzer davontrug, schickte Christina Bilder, um der besorgten Mutter deren Ursprung zu erklären.

YouTube

Aufgrund der Zuvorkommenheit der Babysitterin hätte Desiree nie damit gerechnet, dass in ihrem Beisein irgendetwas Schlimmes passieren könnte.

Da klingelte eines Tages ihr Telefon – und sie wurde angewiesen, ihre Tochter sofort in der Tagesstätte abzuholen.

Die Wahrheit über Christina war ans Licht gekommen. Ihr Ex-Mann war auf ein schreckliches Geheimnis der Babysitterin gestoßen.

YouTube

Aussagen seiner Tochter hatten ihm Grund zur Sorge gegeben, woraufhin er im Haus versteckte Kameras anbrachte. Als er die Aufnahmen sah, ging er direkt zur Polizei.

Das Video spricht für sich selbst. Beachtet bitte, dass die Bilder Gewalt gegenüber Kindern enthalten und deshalb nicht leicht zu verdauen sind.

Die Babsitterin wurde zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Den Kindern geht es Crime Watch Daily zufolge gut und sie sind ohne bleibende Schäden und Verletzungen davongekommen.

Das erschreckende Beispiel dieser Tagesstätte dient als Erinnerung für alle Eltern, bei der Wahl der Menschen, die auf ihre Kinder aufpassen, besonders vorsichtig zu sein. Teilt es mit euren Freunden!

Ein Beitrag von Newner. Liked uns!

 
 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Er überhört, wie ein Jugendlicher über einen Mann in der Toilette lacht – und trifft eine mutige Entscheidung

Schließen