Kinder liegen regungslos auf dem Boden – da wird den Polizisten im Helikopter klar, warum

Dass Kinder eine lebhafte Fantasie besitzen, ist kein Geheimnis. Doch nicht immer dient kindliche Kreativität nur dem Rückzug in Welten, in die wir Erwachsenen nicht vordringen können. Manchmal lösen kindliche Denkmuster Probleme auf Weisen, die Erwachsenen nie in den Sinn gekommen wären.

So auch in dieser Geschichte.

Diese Kinder aus Surrey im Vereinigten Königreich mussten ihre Kreativitätsmuskeln aus der Not heraus spielen lassen. Während einer Ostereierjagd, an der sie im Zuge einer Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten eines leukämiekranken Jungen teilnahmen, hörten sie plötzlich das Geräusch eines Helikopters.

Als sie nach oben blickten, wurde ihnen klar, dass es sich um einen Polizeihubschrauber handelte.

Die Polizisten waren auf der Jagd nach zwei Einbrechern, die sich auf der Flucht befanden. Die Kinder sahen die Richtung, in die sie unterwegs waren… und wussten, dass sie den Polizisten ihr Wissen irgendwie mitteilen mussten.

Also kamen sie auf die brilliante Idee, mit ihren Körpern einen menschlichen Pfeil zu formen.

Zunächst verstanden die Polizisten nicht, was vor sich ging – doch schon bald dämmerte ihnen, dass die Kinder ihnen etwas sagen wollten. 

Die Männer, 27 und 28 Jahre alt, wurden später unter dem Verdacht auf Einbruch verhaftet – und all das nur dank der cleveren Idee der Kinder. Natürlich kehrten die Polizisten nach verrichteter Arbeit zurück und bedankten sich bei ihren kleinen Helfern.

Sogar der BBC berichtete über die Heldentat:

Gant schön clever – wärt ihr auch auf diese Idee gekommen? Teilt diesen Beitrag, wenn ihr die Aktion der Kinder einfach großartig findet!

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Fiese Teens ärgern einen Hausmeister – bis er auf geniale Weise Rache nimmt

Schließen