Niemand weiß, was die Wunden am Gesicht ihrer Tochter verursacht – da erinnert sich die Mutter an etwas, das vor 8 Monaten passiert ist

Sienna Duffield hatte gerade ihren zweiten Geburtstag mit ihrer Familie gefeiert. Am Tag nach der Party bemerkte ihre Mutter Savina French-Bell einen merkwürdigen Ausschlag auf dem Gesicht ihrer Tochter. Es war der Anfang einer albtraumhaften Zeit für ihre Familie.

Erst acht Monate später fanden die Ärzte schließlich heraus, was Siennas schrecklichen Ausschlag verursacht hatte.

Es fing an, so auszusehen, als hätte jemand Säure auf ihr Gesicht geworfen, es dehnte sich von ihrem Mund bis zu ihren Backen und über ihre Augen aus,” meinte Mama Savina im Gespräch mit Inside Edition.

Es war der Beginn eines Albtraums, der Monate andauern würde. Siennas Ausschlag blieb, und ihre Ärzte waren allesamt ratlos. Acht Monate lang musste Sienna leiden.

YouTube

Siennas Zustand wurde so kritisch, dass ihr gesamtes Gesicht von schmerzhaften Blasen bedeckt war, die beim Aufplatzen bluteten. Der Beschreibung ihrer Mutter zufolge sah es aus, als wäre das Gesicht ihrer Tochter bei lebendigem Leide aufgefressen worden.

Siennas Kleidung war ununterbrochen blutig und sie konnte wegen der Schmerzen in ihrer Mundgegend kaum essen.

YouTube

Die Mutter ging wegen den Blicken und gefühllosen Kommentaren fremder Menschen nur selten mit ihrer Tochter nach Draußen.

Zunächst dachten die Ärzte, dass Siennas Ausschlag einem Ekzem oder einer Allergie geschuldet sein könnte, doch keines der verschriebenen Medikamente zeigte Erfolg. Letztlich kam es soweit, dass Sienna ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sie konnte nichts mehr essen und die Ärzte mussten sie intravenös ernähren.

YouTube

Vor Verzweiflung, die Ursache des schrecklichen Ausschlags zu finden, dachte Siennas Mutter an die Ereignisse vor seinem Auftreten zurück. Ungefähr acht bis zehn Monate vor dem ersten Vorfall hatte ein Verwandter Sienna einen Kuss gegeben.

Diese Person hatte Herpes.

YouTube

Sienna hatte sich den Herpes Simplex Virus Typ 1 eingefangen. Endlich kannten die Ärzte die Ursache des Ausschlags und konnten entsprechend handeln.

Schon bald war Siennas Haut wieder verheilt und sie konnte endlich wieder essen.

In den vergangenen paar Monaten sah Siennas Gesicht wundervoll aus und die Infektion ist nicht wieder zurückgekehrt,” sagte Savina. “Es besteht immer die Chance, dass sie zurückkehren wird, doch wir drücken die Daumen, dass das nicht passieren und ihre Haut so gut bleiben wird, wie sie das jetzt ist. Es ist toll, nach draußen gehen zu können und keine schrecklichen Kommentare von Menschen hören zu müssen.

YouTube

Nun möchte die Mutter andere Eltern ermahnen, ihre Kinder nicht von anderen Menschen küssen zu lassen. Herpes ist unsichtbar und viele Menschen tragen den Virus in sich – und Kinder sind besonders empfindlich.

Hoffentlich wird die kleine Sienna nie wieder so leiden müssen!

Wir haben bereits über Claire Henderson berichtet, deren Tochter nach einer Herpesinfektion über einen Kuss fast gestorben wäre.

Ein Kuss kann für Kinder richtig gefährlich werden. Teilt diese Geschichte mit allen Eltern, die ihr kennt.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Der Teenager zieht eine durchsichtige Bluse auf ihr Date an – die Reaktion ihrer Großmutter ist einfach perfekt

Schließen