Sie war taub und kann endlich hören – achtet auf ihre Schwiegermutter, als Ellen ein Geheimnis lüftet

Sarah war fast ihr ganzes Leben lang taub. Der zweifachen Mutter fehlen die Härchen in ihren Mittelohren, an deren Wurzeln Botenstoffe ausgeschüttet werden, die über den Hörnerv ins Gehirn wandern.

Nach 34 Jahren hat sie nun ihre allererste Hörhilfe erhalten.

Endlich hören! Es gab viele Geräusche, an die sich Sarah gewöhnen musste: Von Vogelgesang bis zum Klang der Simmen ihrer Kinder. Alles war brandneu, und weil sie noch nie zuvor gehört hatte, empfand sie sogar das Schnarchen ihrer Mannes als aufregend.

Doch ein effektives Hörgerät kostet 30.000 Dollar – was sich Sarah und ihr Ehemann Sloan nicht leisten konnten.

Sloans Mutter Lari, die Sarah für die beste Schwiegertochter der Welt hält, sah ihre Zeit gekommen, ihr etwas zurückzugeben. Sie ist nicht reich, doch sie war fest entschlossen, zu helfen.

Sie plünderte ihre eigene Rentenkasse, um für Sarahs Implantate zu bezahlen.

Zur Zeit des Interviews im Video hatte Sarah bereits seit acht Tagen ein Implantat in einem Ohr, noch nicht aber im anderen.

Doch Ellen hatte eine kleine Überraschung parat…

Sarah erhält ihr zweites Implantat nicht nur kostenlos – ihre Schwiegermutter erhält auch die 30.000 Dollar zurück, die sie so bereitwillig aufgeopfert hat, damit ihre Schwiegertochter endlich hören kann!

Teilt diesen ergreifenden Clip mit euren Freunden auf Facebook – ihr solltet ihnen jedoch raten, Taschentücher griffbereit zu haben.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Wachstumsschmerzen? Ärzte denken, die Schmerzen der Achtjährigen sind harmlos – bis sie etwas in ihrem Bein entdecken

Schließen