Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Wegen einer unbekannten Krankheit sieht dieser Vierjährige aus wie ein alter Mann

Der vier Jahre alte Bayzid sieht nicht so aus wie seine Altersgenossen. Seine schlaffe Haut und seine Falten geben ihm das Antlitz eines alten Mannes.

Der Grund für Bayzids ungewöhnliches Erscheinungsbild ist unbekannt – und Ärzte haben es in den vergangenen vier Jahren nicht geschafft, eine Diagnose festzustellen.

Jeder Mensch ist anders, sowohl innerlich, als auch äußerlich, und bekanntlich ist vor allem Ersteres das, was wirklich zählt. Als vor vier Jahren der Sohn von Tripty Begum und Lavlu Sikder auf die Welt kam, wussten sie dennoch sofort, dass etwas nicht ganz stimmte. Ihr kleiner Bayzid war schwach und sah einem alten Mann gleich.

Heute ist Bayzid vier Jahre alt und lebt in Magura in Bangladesch. Obwohl er mittlerweile stärker ist, wissen seine Ärzte noch immer nicht genau, welche Krankheit für sein ungewöhnliches Erscheinungsbild verantwortlich ist. Zuhause erfährt er viel Liebe und seine Eltern geben ihr Bestes, ihn glücklich zu machen. In der Öffentlichkeit macht ihn seine Andersartigkeit aber leider zu einer unerwünschten Attraktion.

Wenn ich oder mein Ehemann Bayzid zu einem örtlichen Markt mitnehmen oder irgendwo hin, wo Menschen sind, starren sie Bayzid amüsiert oder überrascht an,“ erklärt Bayzids Mutter Tripty.

© Barcroft TV

Glücklicherweise ist das in Bayzids Zuhause und der Nachbarschaft des Jungen nicht der Fall. Hier kennt und liebt ihn jeder so, wie er ist.

Bayzid ist ein abenteuerlustiger Junge, der gerne Fußball und mit seinen Cousins spielt. Seine Krankheit betrifft jedoch nicht nur sein Äußeres. Er wird oft krank und hat unter anderem Probleme mit seinem Blutdruck, der Leber und der Niere.

Bayzid fühlt die Auswirkungen seiner Krankheit jeden Tag,“ so Bayzids Vater Lavlu.

© Barcroft TV

Bayzid und seine Eltern haben bereits viel Zeit in Krankenhäusern verbracht und sich mit zahlreichen Ärzten getroffen. Nun gibt es endlich Grund zur Hoffnung.

Ärzte haben eine Behandlung gefunden, die die Symptome der Krankheit des kleinen Jungen lindert. Doch die Behandlung ist teuer und es ist unklar, ob sich die Familie das auf Dauer leisten können wird.

Ich fühle mich immer schlecht, dass ich die Kosten von Bayzids Medikamenten nicht tragen kann,“ so Bayzids Vater.

Obwohl die Behandlung und die Medikamente teuer sind, sind Bayzids Eltern zuversichtlich, was die Zukunft anbelangt. Sie denken, dass es eines Tages ein Heilmittel geben wird, das ihrem Sohn zur Genesung verhelfen wird.

Ich glaube, dass die Behandlung meines Sohnes möglich ist und ich werde alle Möglichkeiten seiner Heilung ausschöpfen, damit ich eines Tages sehen kann, wie er ein Leben führt wie jeder andere,“ meint Bayzids Mutter hoffnungsvoll.

Im Video können Sie den kleinen Bayzid kennen lernen:

Wir hoffen, dass Bayzid die Behandlung bekommt, die er braucht. Teilen Sie seine Geschichte, damit noch mehr Menschen von seiner ungewöhnlichen Krankheit erfahren.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!