Energy Drinks: 16-Jährige bricht dehydriert zusammen – und stirbt

Kinder sind widerstandsfähig. Im einen Moment weinen sie beleidigt, im nächsten kann man sie schon wieder lächeln sehen. Wenn sie sich das Knie aufschlagen, heilen ihre Wunden fast über Nacht. Wenn sie krank werden, dauert es meist nicht lange, bis sie wieder fit sind.

Doch manchmal werden junge Menschen von Stress überwältigt, mit dem auch ihre starken Herzen nicht klar kommen.

 

Facebook/KrisHamann

Lanna war energetisch, athletisch und lebte gesund. Sie aufgeschlossen und hatte keine gesundheitlichen Probleme.

Im Sommer fuhr war sie mit Freunden und deren Eltern bei einem Urlaub in Mexiko unterwegs.

Facebook/KrisHamann

Eines abends bekam sie Atemschwierigkeiten und brach zusammen. Sie wurde in eine Klinik gebracht, doch jede Hilfe kam zu spät: Sie erlitt einen tödlichen Herzinfarkt

Jeder menschliche Verlust ist tragisch, doch wenn ein junges Mädchen, das ihr ganzes Leben noch vor sich hat, aus diesem gerissen wird, lassen sich dafür kaum Worte finden.

Lannas Tod stellte alle vor ein Rätsel. Niemand hatte irgendwelche Warnsignale bemerkt.

Facebook/LannaHamann

Lannas Mutter Kris machte sich viele Gedanken über den plötzlichen Tod ihrer Tochter – und dessen Ursachen.

 

Energiespender Energy Drinks

 

Lanna war zum Zeitpunkt ihres Todes dehydriert, doch sie hatte den ganzen Tag lang getrunken. Doch nicht etwa Wasser hatte sie zu sich genommen – sondern Energy Drinks, und das den ganzen Tag über. Wenige Minuten, bevor sie zusammenbrach, hatte sie ein Red Bull geleert.

Facebook/LannaHamann

Der Kardiologe Jack Wolfson meinte im Gespräch mit KSAZ Fox 10, dass die hohen Anteile an Kaffein und Zucker, die in Energy Drinks enthalten sind, zu Lannas Tod beigetragen haben könnten.

Es ist medizinisch belegt, dass diese Dinge Schäden anrichten. Sie können Veränderungen im Herzrhythmus bewirken und den Blutdruck beeinflussen.”

Kris meint, dass das Schicksal ihrer Tochter jeden ereilen könnte. Nun warnt sie andere Eltern, wachsam zu bleiben, um sie davor zu bewahren, Ähnliches durchzumachen.

Hier könnt ihr lesen, was gesundheit.de über die Effekte von Energy Drinks, vor allem bei Kindern und Jugendlichen, zu sagen hat. Während Kris und andere Verwandte von der Schuld der Energy Drinks überzeugt sind, wird deren Schädlichkeit noch immer heiß diskutiert.

Die Risiken, so hoch sie auch sein mögen, sollten aber vor allem Eltern bekannt sein – und Kinder und Jugendliche sollten besser die Finger von den süßen Energiespendern lassen.

Teilt Lannas Geschichte auf Facebook mit euren Freunden, damit Eltern und Jugendliche auf die potenziellen Risiken von Energy Drinks aufmerksam gemacht werden.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Betrunkener Autofahrer bleibt auf dem Gas – da rennt ein Polizist auf die Straße und lässt ihm keine Wahl

Schließen