Ihr Arzt überbringt der werdenden Mutter tragische Neuigkeiten - dann trifft sie eine mutige Entscheidung

Ihr Arzt überbringt der werdenden Mutter tragische Neuigkeiten - dann trifft sie eine mutige Entscheidung

Ein Kind bringt große Veränderungen für das Leben der neuen Eltern mit sich - doch wenn erst das zweite Kind kommt, kann man die Sache bereits etwas routinierter angehen.

Für Kimi Maxwell aus Perth in Australien war die zweite Schwangerschaft jedoch ein echter Albtraum.

Zunächst waren Kimi und ihr Partner außer sich vor Freude darüber, ein weiteres Kind in ihrer Familie zu begrüßen, doch schon bald erhielten sie besorgniserregende Neuigkeiten - und Kimis Schwangerschaft wurde kompliziert.

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>
Facebook

Während einer Routineuntersuchung fand Kimis Arzt heraus, dass etwas nicht ganz in Ordnung war.

In weiteren Tests stellte sich heraus, dass die werdende Mutter an Brustkrebs litt.

Kimis Arzt erklärte ihr, dass der Krebs heilbar war, sie sich jedoch zwischen ihrem Leben und dem ihres Kinds entscheiden musste.

Doch Kimi weigerte sich, diese Entscheidung zu treffen, und wählte stattdessen eine dritte Option.

Facebook

Kimi verzichtete während ihrer Schwangerschaft auf Chemotherapie und andere Medikamente.

Stattdessen wurde ihr eine andere Option gegeben, für ihr Überleben und das ihres Kindes zu kämpfen.

Facebook

Diese Option: Eine doppelte Brustamputation.

Kimi unterzog sich der Operation in einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Schwangerschaft, was sehr gefährlich sein kann.

Glücklicherweise lief alles gut - dank der hervorragenden Arbeit ihrer Ärzte und Kimis Mut und Stärke.

Facebook

Um auch andere Frauen dazu zu ermutigen, stark zu sein und niemals aufzugeben, ließ Kimi ein paar atemberaubende Schwarz-Weiß-Fotos von sich machen - Bilder, die nicht nur die Narben der Operationen, sondern auch die Schönheit der Schwangerschaft zeigen.

Facebook

Nach der Geburt ihres Babys teilte Kimi Fotos von sich mit ihrem Kind in den Armen, um ein Bewusstsein für Brustkrebs zu schaffen.

Facebook

Die Fotos verbreiteten sich online wie Lauffeuer und mittlerweile haben bereits Hunderttausende Menschen Kimi für ihren Mut und ihre unglaublichen Aufnahmen gratuliert.

Kimis Botschaft ist eine wichtige: Ja, du kannst Krebs in der Schwangerschaft überleben!

Facebook

Obwohl Kimis Entscheidung risikoreich war, zeigt sie, dass die Liebe einer Mutter alle Hürden überwinden kann.

Es ist schön, dass sie diese Botschaft mit anderen Menschen teilen kann, die ebenfalls gegen diese Krankheit kämpfen.

Bitte teilt Kimis Bilder, wenn ihr der Mutter dabei helfen möchtet, die Schönheit des Lebens zu verbreiten!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 
 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>