Josef, entschließt sich zu handeln – und verhindert eine Vergewaltigung.

Josef, entschließt sich zu handeln – und verhindert eine Vergewaltigung.

Josef Mourtada war an diesem Wochenende mit seinen Freunden auf einer Party im schwedischen Malmö. Dort wurde ihm jemand vorgestellt, den er eigentlich für einen ziemlich netten Typen hielt. Nach einer Weile machten sein merkwürdiges Verhalten und seine sarkastischen Kommentare über Frauen Josef aber misstrauisch. Als er zu einem späteren Zeitpunkt das Badezimmer aufsuchen musste, hörte er aus einem nahegelegenen Zimmer Geräusche kommen. Er drückte sein Ohr gegen die Tür und wurde Zeuge von etwas Schrecklichem. „Ich hörte ein Mädchen sagen, 'Hör auf, ich möchte das nicht.' Es hörte sich an, als würde sie weinen,“ sagte Josef im Gespräch mit einer Schwedischen Zeitung. Josef öffnete die Tür und wurde Zeuge davon, wie der Typ von vorhin versuchte, ein schockiertes Mädchen zu vergewaltigen. Josef rettete sie und hielt den Typen dazu an, den Raum sofort zu verlassen. Später schrieb er auf Facebook über den Vorfall und auch die schwedischen Medien haben mittlerweile davon erfahren. „Wenn jemand, der einen so netten Eindruck erweckt, sich als ein solcher Widerling herausstellen kann, verstehe ich, warum Frauen immer Angst haben. Jetzt leuchtet mir ein, warum ihr immer so auf der Hut sein müsst,“ sagte er zur Zeitung. Unten könnt ihr Josefs Beitrag auf Facebook selbst nachlesen.

 
 
 
 

“Letzte Nacht habe ich etwas wirklich Schreckliches miterlebt. Aber es hat auch dazu geführt, dass ich den Missmut, den Frauen Männern gegenüber verspüren, besser verstehen kann.

Wir hatten alle eine schöne Zeit, also gingen wir nach einer Party zum Haus eines Freundes, redeten miteinander und hatten einfach Spaß.

Als ich auf dem Weg zum Badezimmer war, hörte ich ein paar seltsame Geräusche aus einem anderen Raum, also drückte ich mein Ohr gegen die Tür. Ich hörte ein Mädchen sagen 'Hör auf, ich möchte das nicht,' also öffnete ich die Tür. Ich sah, wie ein Junge versuchte, Sex mit einem Mädchen zu haben, obwohl sie weinte und seine Annäherungsversuche abwies.

Ich habe so etwas noch nie miterlebt, also war ich absolut in Schock. Ich wies den Typen dazu an, den Raum zu verlassen, und sagte ihm, dass ich mit dem Mädchen reden möchte. Dann meinte er nur: „Ja, Mann, kannst du dafür sorgen dass sie Sex mit mir hat?“

Ich blickte ihn angewidert an und sagte: „Hau ab, Mann. Raus hier!“

Dann unterhielt ich mich mit dem Mädchen. Sie war so schwach und stand so neben sich, dass sie gar nicht genau wusste, was passierte. Sie weinte und fühlte sich miserabel. Ich half ihr aufs Bett und ließ sie schlafen.

Ich ging nach draußen und erzählte den anderen, was passiert war, also konfrontierten alle den Typen. Sogar seine Freunde meinten: 'Ab heute kennen wir nicht nicht mehr.' Er wurde aus seinem Freundeskreis verbannt.

Was ich sagen möchte: Bitte urteilt nicht über alle von uns wegen Arschlöchern wie diesem Typen. Gottseidank konnte ich ihn davon abhalten, das Leben des Mädchens zu zerstören.“

Wir brauchen mehr Männer wie dich, Josef! Teilt diesen Beitrag, wenn ihr das auch so seht!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 
 
 
 

 

 
 
 
 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>