Junge verbrennt sich am Wasser aus dem Gartenschlauch. Nun warnt seine Mutter andere vor dieser unbekannten Gefahr.

Junge verbrennt sich am Wasser aus dem Gartenschlauch. Nun warnt seine Mutter andere vor dieser unbekannten Gefahr.

Ein 9 Monate alter kleiner Junge aus Phoenix in Arizona hat sich an 30% seines Körpers Verbrennungen zweiten Grades zugezogen, als seine Mutter ihn am Dienstagnachmittag im Pool etwas abkühlen wollte. Nun warnt die Mutter andere Eltern vor einer bisher unbekannten Gefahr: Der Gartenschlauch kann an heißen Sommertagen zu einer echten Bedrohung werden.

Am Dienstag war es in San Tan Valley brennend heiß. Die Temperaturen sprengten die 40°C Grenze und Dominique Woodger wollte ihren 9 Monate alten Sohn in seinem Kinderpool im Garten etwas abkühlen.

Sie legte den Kleinen in den Pool und begann, ihn mit dem Gartenschlauch zu füllen. Als der Wasserstrahl den Jungen erreichte, fing er sofort an zu schreien.

„Ich dachte, er weinte vor Wut…er hasst es, Wasser ins Gesicht zu bekommen,“ meinte Dominque zum TV Sender KNXV.

Doch bald wurde ihr klar, dass seine Schreie einen anderen Grund hatten. Die Haut ihres Sohnes wurde knallrot und überall an seiner rechten Körperhälfte entwickelten sich kleine Blasen, wo das Wasser ihn getroffen hatte.

Das Wasser im Gartenschlauch war von der Sonne so sehr aufgeheizt worden, dass es um die 65° heiß war, als es in Berührung mit ihrem Sohn kam.

Foto: YouTube

Youtube

Dominique eilte mit ihrem Sohn ins Krankenhaus, wo sie von den Ärzten erfuhr, dass er an 30% seines Körpers Verbrennungen zweiten Grades erlitten hatte. Kinder haben viel empfindsame Haut als Erwachsene, also konnte bereits die kurze Dusche, die nicht länger als 10-20 Sekunden andauerte, zu ernsthaften Verbrennungen führen.

Glücklicherweise wird er sich ohne andauernde Schäden von den Verletzungen erholen.

Foto: YouTube

barn2

Dominique warnt nun andere Eltern von dieser Gefahr, mit die wirklich niemand rechnet, damit keine anderen Kinder dasselbe – oder noch Schlimmeres – durchmachen müssen.

Seht euch den ganzen Beitrag über den Vorfall selbst an:

Kaum zu glauben, dass von einem Gartenschlauch eine solche Gefahr ausgehen kann. Teilt diesen Artikel, um auch andere Eltern vor der unbekannten Bedrohung im Sommer zu warnen. Lasst den Gartenschlauch in Zukunft etwas laufen, ehe ihr mit dem Wasser in Berührung kommt!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>