Lehrerin trifft nach 30 Jahren ihren ehemaligen Schüler. Ihr Wiedersehen begeistert Menschen auf der ganzen Welt.

Lehrerin trifft nach 30 Jahren ihren ehemaligen Schüler. Ihr Wiedersehen begeistert Menschen auf der ganzen Welt.

Erinnert ihr euch noch an eure ersten Lehrer? Die Menschen, die uns bei den ersten Schritten in Richtung der Person, die wir heute sind, geholfen haben, vergessen wir nie wieder. Für Lehrer bedeutet jedes neue Jahr dagegen eine Fülle an neuen Gesichtern und eine Zeit des Kennenlernens. Und bevor man sich versieht, steigt die liebgewonnene Klasse schon in die nächste Stufe auf und eine neue Welle an Schülern füllt das Klassenzimmer. Stellt euch vor, wie es sich für Lorly Schik anfühlen muss, in den 50 Jahren ihrer Karriere den Überblick über ihre ehemaligen Schüler zu behalten. Trotz all der Zeit und all den Gesichtern erinnert sie sich an jeden einzelnen Schüler, der je ihr Klassenzimmer betreten hat – weshalb sie eines Tages besonders aufmerksam wurde, als sie etwas in den Morgennachrichten sah…

Lorly Schiks lange Karriere als Lehrerin begann in den 40er Jahren in Minnesota. Mit ihrem sanftmütigen Herzen half sie 50 Jahre lang zahlreichen Schülern, ehe sie 1989 in Rente ging.

lararinna1-1-600x315

Bildquelle

Jahre später verstarb ihr Ehemann und die 90-Jährige zog in ein Pflegeheim. Eines Tages entdeckte sie im Fernsehen ein bekanntes Gesicht in den Nachrichten.

lararinna2-1-600x315

Bildquelle

Lorly Schik zog ein altes Jahrbuch heraus und fand ihn.

lararinna3-1-600x315

Bildquelle

 

Tatsächlich – einer der Nachrichtensprecher der Morgennachrichten KARE 11 Sunrise war ihr ehemaliger Schüler. Fast 30 Jahre waren vergangen, seit sie ihn unterrichtet hatte, doch Lorly Schik erinnerte sich noch immer an den kleinen Jungen aus ihrer Klasse!

lararinna4-1-600x315

Bildquelle

Sie entschied sich, den Eltern des Mannes einen Brief zu schreiben. “Es erfüllt mich mit Stolz, meinem ehemaligen Schüler dabei zuzusehen, wie er bei KARE 11 die Nachrichten spricht. Ich kann mich noch immer an das dunkelhaarige Kind an seinem Schreibtisch erinnern“, schrieb sie und fragte die Eltern, ob sie ihren ehemaligen Schüler besuchen könnte.

lararinnaex-600x315

Bildquelle

Die Eltern überbrachten die Nachricht natürlich an ihren Sohn. “Ich musste sie einfach wiedersehen,” sagte der Nachrichtensprecher. Und das tat er – 30 Jahre nach ihrer letzten Begegnung sahen sie sich endlich wieder!

lararinna6-600x315

Bildquelle

 

Zusammen schwelgten sie in Erinnerungen und redeten über alles, was im Laufe der Jahre so passiert war.

lararinna5-1-600x315
Bildquelle

Lorly Schik hat viele Erinnerungen aufgehoben – unter anderem einen Brief, den die Mutter des Jungen 1988 an sie geschrieben hatte.

„Ich muss Ihnen einfach dafür danken, dass Sie Corys erstes Jahr in der Schule zu einer wundervollen Erfahrung gemacht haben. Er hat jede Minute davon genossen und hatte am letzten Tag Tränen in den Augen, als er realisierte, dass er im nächsten Jahr nicht wieder zu Ihnen kommen würde. Sie haben einen positiven Eindruck in Corys Leben und dem Leben vieler anderer hinterlassen und Sie sollten sehr stolz auf Ihre Fähigkeiten als Lehrerin sein“, stand in dem Brief.

Beide hatten Tränen in den Augen, als sie gemeinsam in Erinnerungen schwelgten.

lararinna7-600x315

Bildquelle

Das Wiedersehen von Schüler und Lehrerin nach so vielen Jahren ist einfach ergreifend!

lararinna8-600x315

Bildquelle

Seht euch ein Video vom emotionalen Wiedersehen der beiden an:

Wundervoll, dass diese Lehrerin sich noch immer an jedes Gesicht erinnert – obwohl es bereits Jahrzehnte her ist, seit sie ihre Schüler zuletzt gesehen hat. Es zeigt, wie wichtig Lehrern ihre Schüler sind. Teilt diesen Beitrag, um all den Lehrern da draußen eure Wertschätzung zu zeigen!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>