Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Braut steht sprachlos am Altar, als ihr künftiger Ehemann sein Geheimnis offenbart

Für viele Menschen ist der eigene Hochzeitstag der wichtigste Tag im Leben. In den Monaten vor der festlichen Zeremonie werden die Träume des Paares in konkrete Pläne für ihren glücklichsten aller Tage geformt.

Für Kim war ihre Hochzeit alles, was sie sich je erträumt hatte – und noch mehr. Doch bevor sie den Mittelgang zum Altar hin schreiten konnte, überraschte sie die Liebe ihres Lebens mit dem Unmöglichen.

Kevin Taylor brach sich das Bein, als er noch ein Kind war. Tragischerweise führte die Verletzung zu einer Nervenkrankheit mit dem Namen Sympathische Reflex-Dystrophie. Die Krankheit war so schwerwiegend, dass Ärzte beide Beine des Jungen adoptieren mussten.

Kevin war seither nicht mehr derselbe – bis er Kim kennenlernte.

Kim sah über Kevins Behinderung hinweg. Sie sah den Menschen dahinter, und Kevin konnte mit ihr ganz er selbst sein.

Es ist die Person im Inneren, nicht wer sie phsyisch ist. Sein Herz macht den Mangel an Gliedmaßen wieder wett,“ meint sie im Video unten.

Schon früh in ihrer Beziehung wussten Kim und Kevin, dass sie den Rest ihres Lebens miteinander verbringen möchten.

Am Tag ihrer Hochzeit entschied sich das Paar, dass Kim den Mittelgang entlang zum Altar schreiten würde, wo ihr Bräutigam auf sie warten sollte. Doch als der große Tag endlich gekommen war, verlief nicht alles so, wie sie das geplant hatte. Bevor sie den ersten Schritt machen konnte, wurde sie aufgehalten – von niemand Geringerem als ihrem künftigen Ehemann. Kevin erhob sich aus seinem Rollstuhl und offenbarte ein Geheimnis, das er seit Monaten verborgen hatte – er konnte wieder laufen.

Der ohnehin glücklichste Tag in Kims Leben wurde durch diese unglaubliche Überraschung noch bereichert. Seht selbst:

Da kullern die Tränen – oder wie geht es euch? Teilt den Beitrag, wenn er euch auch berührt hat.

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!