Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

65.000 Fans warten genervt auf die Band – und stimmen gemeinsam einen Queen-Klassiker an

Es gibt nur wenige Momente im Leben, die es schaffen, Millionen von Menschen eine Gänsehaut zu verpassen. Wir hoffen, dass wir nicht zu viel versprechen – doch wir haben einen dieser Momente gefunden.

Vor allem Fans von Queen und Freddie Mercury sollten sich jetzt auf ein Erlebnis der Sonderklasse vorbereiten!

Ein Queen-Klassiker in neuem Gewand

65.000 Fans standen vor einer Festivalbühne in London, wo sie auf die amerikanischen Punk-Rock-Pioniere Green Day warteten. Weil die Band spät dran und die Zuschauer müde und genervt waren, mussten sie sich auf andere Weise unterhalten. Also stimmten sie gemeinsam den unsterblichen Klassiker „Bohemian Rhapsody“ an.

Freddie Mercury hat an diesem Tag sicherlich auf die Erde herabgelächelt. Hier könnt ihr den magischen Moment selbst miterleben:

Dieser Vorfall zeigt die vereinigende Kraft, die nur der Musik innewohnt. Die Kunstform kann Menschen aller Hintergründe zusammenbringen – ganz gleich, woher sie kommen, wie sie aussehen oder welche Sprachen sie sprechen. Das Video erinnert uns außerdem daran, wie bedeutsam Freddie Mercury und Queen für die Musikwelt waren und immer noch sind.

Helft uns dabei, das Video zu teilen, damit Musikfreunde auf der ganzen Welt von diesem gigantischen a capella Auftritt erfahren.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!