Junge wird gehänselt und ‘schwul’ genannt, weil er tanzt – da bringen vier Worte die Menge zum Jubeln

Ob auf der Straße, an der Schule oder sogar am Arbeitsplatz: Jeden Tag werden Menschen gehänselt. Weil sie anders aussehen oder sich anders verhalten, als es die gesellschaftlichen Normen vorschreiben, oder ihre Schikanierer einfach nur aus Langeweile etwas anstacheln wollen, werden Menschen drangsaliert und gedemütigt. Dabei sollte ein respektvoller Umgang mit Anderen zum guten Ton gehören – eine Tugend, wie wir vor allem jungen Menschen beibringen müssen.

Aus diesen Gründen hat uns die Geschichte von Jack Higgins so bewegt.

Wegen seiner Leidenschaft gehänselt

 

Weil er das Ballett dem Fußball vorzieht, hatte es der 14-Jährige auf dem Schulhof nicht immer leicht. Klassenkameraden sehen spöttisch auf ihn herab, weil sie nicht verstehen können, wieso seine Interessen so von den Ihren abweichen. Er wurde gehänselt – sie nannten ihn ‘schwul’ und behaupteten, Tanzen wäre Mädchensache.

Trotz allem weigerte sich der junge Mann, seinen Traum vom Tanzen aufzugeben – und letztes Jahr zeigte er der Welt bei Britain’s Got Talent, was er auf dem Parkett zu bieten hat. Jacks Mut wurde tausendfach belohnt.

Nach einem wahrlich magischen Auftritt überwarfen ihn die Jurymitglieder mit Bewunderung und Komplimenten. Die vielleicht wichtigsten Worte kamen vom berüchtigten Simon Cowell: “Weißt du, was die eine Sache ist, die Schikanierer nicht ausstehen können? Sie können es nicht ausstehen, wenn du Erfolg hast. Ich sehe, wie hart du für diesen Moment gearbeitet hast und ich gratuliere dir, Jack!

Seht euch Jacks Auftritt im untenstehenden Video an – und bleibt bis zum Ende dran, wenn die Jury nach dem Tanz seinen Erfolg kürt.

Wer hänselt, muss verlieren. Wir alle können etwas tun.

Teilt Jacks Auftritt, um das Talent des jungen Tänzers zu feiern.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Baby ohne Schlaf: Kleines Mädchen kommt mit ungewöhnlicher Krankheit auf die Welt

Schließen