Ihre Besitzer misshandelten sie und zwangen sie, zu kämpfen, doch Trinity gab nie auf

Ihre Besitzer misshandelten sie und zwangen sie, zu kämpfen, doch Trinity gab nie auf

Sie war verletzt, geschlagen und hatte zahlreiche Narben von ihrem Leben als Kampfhund.

In diesem Zustand wurde Trinity gefunden, als die Helden von der Best Friends Animal Society sie von ihren Quälern retteten.

Die lädierte Hündin hatte schreckliche Narben und infizierte Wunden an ihren Beiden, doch nicht einmal ihre scheußlichen Besitzer hatten es geschafft, ihren Überlebenswillen zu brechen. Zum Glück erhielt Trinity eine zweite Chance, und obwohl es unmöglich scheint, ihr Vertrauen in die Menschheit nach den Gräueltaten, die ihr angetan wurden, wiederherzustellen, zeigt diese tapfere und wunderschöne Hündin, dass es möglich ist, dennoch wieder lieben zu lernen. Heute liebt es Trinity, Menschen zu umarmen, zu küssen und mit ihnen zu spielen.

Seit 1984 hat die Best Friends Animal Society außerordentliche Fortschritte im Bereich der Tierhilfe in den USA geleistet. Die Organisation hat die Zahl der in Heimen getöteten Tiere von 17 auf etwa 4 Millionen gesenkt.

In einem schockierenden und bewegenden Video könnt ihr die unglaubliche Verwandlung von Trinity sehen – sowohl körperlich, als auch geistig. Kaum zu fassen, was etwas Geduld, viel Liebe und Rehabilitation aus einer verletzlichen Hündin machen können.

Anmerkung: Trinity war in einem schrecklichen Zustand, als sie gerettet wurde, und einige dieser Bilder könnten für manche Menschen nur schwer zu verdauen sein. Doch wenn ihr ihre Verwandlung seht, werdet ihr euch für die Hündin freuen!

Wenn ihr die Best Friends Animal Society unterstützen möchtet könnt ihr hier für sie spenden und dieses Video auf Facebook teilen.

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Ansicht, dass ein respektvoller Umgang mit ihnen oberste Priorität haben muss. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

 

 

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>