Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Dianas Söhne gedenken ihrer Mutter mit Blumen – bewegende Bilder vom Denkmal

Die Prinzen William und Harry ehrten vergangene Woche das Andenken an ihre Mutter, Prinzessin Diana.

Am 20. Todestag der Prinzessin von Wales besuchten die beiden Prinzen die Gedenkstätte, die zu Ehren ihrer Mutter in London errichtet wurde.

Sie legten Blumen nieder und suchten das Gespräch miteinander und mit den anderen Trauergästen, die sich um das Denkmal versammelt hatten.

 

 

Die Erinnerung lebt weiter

 

William und Harry waren zum Tor des Kensington Palasts gekommen, um zum Gedenken an ihre verstorbene Mutter Blumen niederzulegen. Dort unterhielten sie sich mit einigen Menschen, die ebenfalls zur Gedenkstätte gekommen waren, um der beliebten und geschätzten Prinzessin ihren Tribut zu zollen.

Dianas Todestag war am Donnerstag, den 31. August, doch ihre Söhne besuchten die Gedenkstätte bereits einen Tag zuvor.

Zunächst schritten die Prinzen und Williams Ehefrau Kate durch die Gärten nebenan, die in Erinnerung an Diana angelegt worden sind. William und Harry trafen sich mit Repräsentanten einiger der Hilfsorganisationen, die ihre Mutter unterstützt hat, inklusive einer Stiftung, die sich um aidskranke Menschen kümmert.

Die beiden Prinzen waren 12 und 15 Jahre alt, als ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall in Paris ums Leben kam.

Bei der Beerdigung waren die jungen Männer in schwarze Anzüge gekleidet – am Mittwoch hingegen trugen sie Chinos und Hemden.

 

Foto: Kirsty Wigglesworth/AP

Prinzessin Diana: Vermisst – doch nie vergessen.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!