Diese intelligente, rollstuhlfreundliche Lösung sollte es überall geben

Eine Milliarde Menschen, oder 15% der Weltbevölkerung, haben eine Behinderung, die in irgendeiner Weise ihr Leben beeinflusst.

Deshalb ist es offensichtlich, dass wir unsere Einrichtungen so gut es geht an die Bedürfnisse aller Menschen anpassen sollten. Öffentliche Plätze und Arbeitsstätten sollten beispielsweise rollstuhlfreundlich gestaltet sein.

Leider ist das an vielen Orten noch immer nicht der Fall. Viele Gebäude und Treppen werden immer noch ohne Rücksicht auf derartige Bedürfnisse konzipiert. Dies macht es für Rollstuhlfahrer oft sehr schwer – oder gar unmöglich – sie zu betreten.

Die Mitarbeiter von “Allgood Trio” haben nun eine intelligente Lösung präsentiert, die wir einfach mit euch teilen mussten.

Wie es funktioniert?

Statt eine Rampe oder einen Aufzug an die Seite einer Treppe zu bauen, hat “Allgood Trio” ihre Lösung in die bereits bestehende Treppe integriert.

Das System, dem sie den Namen “Sesame Trio Steps” gegeben haben, kann mit einem einfachen Knopfdruck aktiviert werden.

Im Video unten könnt ihr sehen, wie es funktioniert!

Die “Sesame Trio Steps” in Aktion

Schlaue, rollstuhlfreundliche Idee, findet ihr nicht?

Teilt diesen Beitrag, wenn ihr auch der Meinung seid, dass diese intelligente Lösung die Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer revolutionieren könnte!

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Niemand wusste, dass Daisy Zwillinge trug – und beide trotzten allen Erwartungen und überlebten

Schließen