Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Facebook beim Fahren: Für die 32-Jährige kam jede Hilfe zu spät – nun warnt die Polizei alle Autofahrer

Courtney Ann Sanford war eines Tages im April 2014 wie so oft mit ihrem roten Toyota Corolla in die Arbeit unterwegs.

Als der Top-Hit “Happy” von Pharell Williams im Radio gespielt wurde, ergriff sie der Wunsch, ihre gute Laune mit der Welt zu teilen. Sie schnappte sich ihr Handy und machte ein Selfie, das sie auf Facebook stellte. Der Song mache sie einfach “happy”, ließ sie ihre Freunde wissen.

Fahren mit Facebook

 

Der Happy-Song macht mich HAPPY!„, schrieb Courtney unter das Foto, das sie auf Facebook hochlud. Es war der letzte Facebook-Status, den sie je schreiben würde.

© Facebook

Während sie von ihrem Handy abgelenkt war, steuerte ihr Wagen über den Mittelstreifen und auf die andere Straßenseite, wo Gegenverkehr wartete.

© Shareably

Courtney kollidierte bei 65 km/h mit einem schweren Lastwagen. Ihr Toyota wurde von der Straße geschleudert, knallte gegen einen Baum und fing Feuer.

Sie war sofort tot. Courtney hinterließ ihre Eltern und zwei Brüder.

Die junge Frau hatte ihr ganzes Leben und eine vielversprechende Karriere im Gesundheitswesen vor sich, doch eine kleine Fehlentscheidung beraubte sie ihrer Zukunft.

Nachdem ihr Leichnam identifiziert worden war, wurden ihre Familie und ihre Freunde von der Polizei befragt. Da fanden sie heraus, dass sie genau zur Unfallszeit etwas auf Facebook gepostet hatte.

Bei näherer Untersuchung wurde den Polizisten klar, dass der Beitrag nur wenige Sekunden vor ihrem tödlichen Unfall hochgeladen worden war.

© Shareably

Die Facebook-Nachricht geschah um 8:33 morgens. Wir wurden um 8:34 zum Autowrack gerufen,“ meinte Lt. Chris Weisner vom High Point Polizeirevier im Gespräch mit MyFox8.

© Shareably

Die Polizisten fanden Courtneys Handy an der Unfallstelle. Der Facebook-Beitrag leuchtete noch immer auf dem Bildschirm: „Der Happy-Song macht mich HAPPY!

© Shareably

In ihren Medienauftritten zum tragischen Unfall wiesen sie die Bevölkerung auf die Gefahren von Handys im Straßenverkehr hin.

Im folgenden Bericht könnt ihr noch mehr über Courtneys tragischen Unfall erfahren:

Wenn euer Handy klingelt und ihr antworten müsst, fahrt rechts ran. Von Facebook und anderen Dingen solltet ihr beim Autofahren komplett die Finger lassen.

Teilt diesen Beitrag, um auch euren Freunden die Gefahren dieses Verhaltens vor Augen zu führen. Ihr könntet damit ein Leben retten.

Ein Beitrag von Newsner.