Flugbegleiterin bricht während eines Flugs zusammen – da trifft die Pilotin eine Entscheidung, die ihr Leben rettet

15 lange Jahre lang litt die 38 Jahre alte Flugbegleiterin Jennifer Stansel an Nierenproblemen, die nach einer Lupus-Diagnose aufgetreten waren. Lupus ist eine Autoimmunerkrankung, die dafür sorgt, dass das Immunsystem den Körper angreift.

Auf einem Flug im vergangenen März brach sie schließlich zusammen. Sie hatte ihre Symptome zu lange ignoriert.

Jennifer konnte nicht mehr weiterarbeiten, und als sie nach der Landung ins Krankenhaus kam, wurde ihr gesagt, dass sie eine neue Niere zwingend nötig hatte. Jennifer wurde auf eine Spendenliste gesetzt, doch ihre Situation war so dringlich, dass sie auch Freunde und Familie um Hilfe bat.

Facebook/JenniferStansel

Da meldete sich Captain Jodi Harskamp zu Wort. Sie war die Pilotin, die das Flugzeug gesteuert hatte, in dem Jennifer zusammengebrochen war – und sie bot ihr ihre Niere an. Die beiden Frauen hatten sich bereits Jahre zuvor angefreundet, als Jodis Haus abgebrannt und Jennifer mit Lasagne und Wein bei ihr aufgekreuzt war. Seither waren sie gute Freundinnen. Nach den nötigen Untersuchungen, die nötig waren, um festzustellen, ob Jodis Niere ein passendes Spendenorgan für Jennifer sein könnte, erhielten sie grünes Licht für die Transplantation.

Die Operation, die fünf Stunden dauerte, wurde in Seattle durchgeführt.

Facebook/JenniferStansel

Jennys Krankheit war so weit fortgeschritten, dass ihre Nieren nur mit 6% ihrer gewöhnlichen Leistung arbeiteten.

Trotz dem Opfer, das Jodi bringen musste, sah die Pilotin die Situation ganz gelassen:

Ich meine, ich verliere eine Niere. Sie kann überleben. Das ist ein ziemlich fairer Tausch, oder nicht?” meinte sie im Gespräch mit Fox19.

Facebook/JenniferStansel

Wer mit einer solchen Freundin und Kollegin gesegnet ist, kann sich glücklich schätzen. Ohne Jodi wäre Jennifer vielleicht nicht mehr am Leben!

Teilt diese Erfolgsgeschichte mit euren Freunden – immer, wenn wir dabei sind, den Glauben an die Menschheit zu verlieren, helfen uns selbstlose Taten wie diese, um uns an das Gute im Menschen zu erinnern.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Sie versucht, ihre um ihr Leben kämpfende Schwester mit einem “Brausebussi” aufzumuntern – und ein Wunder geschieht

Schließen