Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Heimlich taucht eine Frau ihren Finger in ihr Getränk – als ihr Nagellack die Farbe wechselt, wird sie sich ihrer Gefahr bewusst

Es kommt immer wieder vor, dass in Bars oder Clubs aus finsteren Motiven Drogen in Getränke gemischt werden.

Oft geschieht das mit dem Ziel, die betroffene Person sexuell auszubeuten oder auszurauben. Meist sind die Opfer dabei weiblich.

Nicht nur an öffentlichen Plätzen müssen sich Frauen vor solchen Gefahren in Acht nehmen, auch auf Hausparties, wo man sich in völliger Sicherheit wähnt, können solche Dinge geschehen.

Vier Studenten der North Carolina State Universität fassten deshalb die Entscheidung, etwas gegen diese Verbrechen zu  unternehmen.

Ihre Lösung ist effektiv – und einfach genial!

© Facebook/Undercover Colors

Als Teil eines Kurses an ihrer Universität haben die vier klugen Köpfe eine einfache und diskrete Maßnahme für den Schutz vor Ausbeutungen dieser Art entwickelt. Sie gaben ihrem Projekt den Namen „Undercover Colors“.

Die jungen Männer haben einen besonderen Nagellack hergestellt, der verschiedene Substanzen in Flüssigkeiten entdecken kann. Man muss nur seinen Finger ins Getränk halten – und wenn sich der Lack verfärbt, sind Drogen darin enthalten.

© Instagram/Undercover Colors

Um ihre Arbeit mit der Welt zu teilen, haben die Studenten eine Facebookseite, einen Instagram Account und ihre eigene Webseite eröffnet.

Sie planen auch, einen durchsichtigen Nagellack herzustellen, damit auch Männer (die in der Regel keinen Nagellack tragen) sich mit ihrer Erfindung schützen können.

© Facebook/Undercover Colors

Das Produkt befindet sich noch immer in der Entwicklungsphase und reagiert bisher nur auf eine bestimmte Anzahl von Drogen.

Dennoch – das Projekt ist vielversprechend, gerade weil die Handhabung kinderleicht ist. Man muss einfach nur seine Fingerspitze ins Glas tauchen, und schon hat man Gewissheit.

Falls sich der Nagel tatsächlich verfärbt, sollte man sofort die Polizei kontaktieren, was hoffentlich zu einer Verhaftung des Übeltäters führt.

© Imgur

Es ist traurig, dass überhaupt der Bedarf nach einem solchen Produkt besteht. Als präventive Maßnahme wird es aber hoffentlich Erfolg haben und dafür sorgen, dass künftig weniger Verbrechen dieser Art geschehen.

Bis das Produkt erhältlich ist gilt aber weiterhin: Behaltet euer Getränk immer im Auge!

Der Nagellack ist noch nicht im Handel erhältlich, diese großartige Initiative sollte trotzdem unterstützt werden. Gute Arbeit, Jungs!

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!

 
 

Lesen Sie mehr über ...