Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Norwegischer Politiker wiegt nur 17kg – mit seinen Nacktbildern beweist er, dass wir alle gleich sind

Als er erst ein Jahr alt war, wurde bei Torstein Lerhol Spinale Muskelatrophie festgestellt.

Die Diagnose bedeutete unter anderem, dass der Junge niemals auf seinen zwei Beinen stehen können würde. Seine Eltern fassten jedoch eine wichtige Entscheidung, die ihn vermutlich zu dem Mann gemacht hat, der er heute ist:

Torstein wurde wie seine Geschwister großgezogen und seine Eltern weigerten sich, seine Krankheit als unüberwindbares Hindernis zu sehen.

Facebook/TorsteinLerhol

Wie seine Geschwister machte Torstein einen Universitätsabschluss und reiste viel. Sein Wunsch war es, einmal Lehrer zu werden, doch auch für die Politik interessierte er sich bereits früh.

Torstein, der nur 17kg wiegt, besitzt einen ausgiebigen Sinn für Humor und hat gelernt, das Leben locker zu nehmen. Seine positive und lebensfrohe Einstellung ist einer der Gründe dafür, warum er für seine Mitmenschen eine Inspiration ist, und hat ihm bereits viele Nachfragen für Vorträge eingebracht.

Eines Tages erhielt er jedoch ein etwas anderes Angebot.

Ein junger Fotograf namens Henrik Fjørtoft bat Torstein darum, nackt für ihn vor die Kamera zu treten.

Facebook/TorsteinLerhol

Einer Sache war sich Torstein bewusst: „Ich bin kein Brad Pitt.“ Deshalb dachte er nicht, dass sich jemand für Nacktfotos von ihm interessieren würde. Er hat sich von seiner gekrümmten Wirbelsäule jedoch noch nie von etwas abhalten lassen.

Torstein ist nicht naiv, und weiß ganz genau, dass Oberflächlichkeiten in unserer Gesellschaft von großer Bedeutung sind. Seine schulische und berufliche Laufbahn hat ihn jedoch gelehrt, dass man seine Ziele trotz aller Hindernisse erreichen kann.

Facebook/Photographer: Henrik Fjørtoft

Torstein ist der Ansicht, dass der eigene Körper und unwichtige Äußerlichkeiten nicht das Selbstbild eines Menschen bestimmen sollten.

Diese Einstellung brachte ihn dazu, Henrys Angebot anzunehmen.

Facebook/Photographer: Henrik Fjørtoft

Das schrieb Torstein in seinem Blog:

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich diese Worte und Bilder veröffentlichen sollte. Ich würde gerne beweisen, dass weder mein Körper, noch mein Aussehen einen großen Einfluss auf mein inneres Selbst und meine Selbstwahrnehmung haben. Körper und Aussehen haben mich nie davon abgehalten, mir große Ziele zu setzen – und sie auch zu erreichen. Ich hoffe, dass diese Worte all jene Menschen erreichen, die sich zu viele Sorgen um ihr äußerliches Selbst machen, und dass ich ihnen mit dem, was ich schreibe, dabei helfen kann, ihr inneres Leben besser zu verstehen. Unsere inneren Werte sollten nämlich darüber entscheiden, ob wir Erfolg haben, nicht die äußeren.

Facebook/Photographer: Henrik Fjørtoft

Der Fotograf wollte mit seinen Bildern zeigen, dass Schönheit so viel mehr ist als das, was wir in der Regel darunter verstehen.

Alle Menschen sollten so wie sie sind in der Gesellschaft akzeptiert werden, egal, wie sie aussehen oder welche körperlichen Einschränkungen sie besitzen.

Facebook/Photographer: Henrik Fjørtoft

Teilt diesen Beitrag, wenn euch Torstein auch inspiriert hat und ihr ihn für seine Vorbildfunktion bewundert!

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!