Notarzt reanimiert streunende Katze, die in einer Drehtür gefangen ist

Notarzt reanimiert streunende Katze, die in einer Drehtür gefangen ist

Kater Mucize (auf deutsch: Wunder) hat einen wirklich passenden Namen. Dass er am Leben ist, hat er nämlich einem echten Wunder zu verdanken.

Alles begann mit einem schrecklichen Unfall, der sich am Sonntag abgespielt hat.

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [580, 400], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>

Mucize war eine Straßenkatze in Istanbul, um die sich niemand kümmerte. Viele Katzen streunen in der Türkei durch die Straßen und die Menschen haben sich an ihre Ansicht gewöhnt.

Deshalb bemerkte auch niemand den kleinen Mucize, der sich beim  Özel Akgün Tem Krankenhaus herumtrieb - bis er eines Tages in der Drehtür stecken blieb.

Facebook

Es war ein tragischer Unfall. Ein Mann übersah Mucize hinter dem Glas auf der anderen Seite, als er durch den Durchgang schritt - und der Kater wurde von der schweren Drehtür erdrückt.

Der Mann blieb sofort stehen, als er bemerkte, was passiert war, doch da war es bereits zu spät. Die Katze wimmerte vor Schmerz.

Der Notarzt Halil Akyürek hörte die Schreie des Katers und eilte sofort zum Ort des Geschehens. Als ihm klar wurde, dass es sich bei seinem potenziellen Patienten um einen Kater handelte, zögerte er nicht lange. Ob Mensch oder Tier - für ihn sind alle Leben kostbar. Er war fest entschlossen, das Leben des Katers zu retten.

Mucize war bereits steif und atemete nicht mehr, als Halil die Drehtür erreichte. Er ergriff sanft seinen Kopf, drehte die Tür und befreite das Tier.

Facebook

Halil begann sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Langsam aber sicher konnte er das Tier zurück ins Leben holen.

Tatsächlich richtete sich Mucize schon bald auf, etwas benommen, aber ansonsten ohne große Verletzungen - und Halil und seine Kollegen waren außer sich vor Freude.

Facebook

Doch hier endet die Geschichte noch nicht. Halil entschied sich, den Kater, dem er das Leben gerettet und einen passenden Namen gegeben hatte, zu adoptieren.

Seitdem sind die beiden Freunde unzertrennlich.

Facebook

Mucizes Leben auf der Straße ist nur noch eine ferne Erinnerung. Heute kann er sich auf ein langes und glückliches Leben an der Seite seines Lebensretters freuen. Was für ein perfektes Happy End!

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Ansicht, dass ein respektvoller Umgang mit ihnen oberste Priorität haben muss. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>