Sie klebt 15.000 Pfennige auf den Boden - seht genau hin, wenn die Kamera herauszoomt

Sie klebt 15.000 Pfennige auf den Boden - seht genau hin, wenn die Kamera herauszoomt

Wenn ihr einen stinknormalen Fußboden erwartet habt, liegt ihr falsch.

Imgur-Nutzerin TonyaTooners hatte keine Lust auf Holz- oder Laminatböden in ihrem Wohnzimmer.

Also entschied sie sich, kreativ zu werden. Statt einen Baumarkt aufzusuchen, ging sie in die nächste Bank - und tauschte 150 Dollar in 15.000 Pennies um.

TonyaTooners wollte ihren gesamten Wohnzimmerboden mit Pennies bedecken. Weil sie schon ein Muster im Sinn hatte, trennte sie die glänzenden Münzen von den matten.

golv1
Bildquelle: Imgur

Nachdem sie die Pennies in zwei Schüssel sortiert hatte, begann sie damit, sie von der Mitte bis in die Ecken des Raumes auszubreiten.

Bildquelle: Imgur

Für diese Arbeit war eine gehörige Portion Geduld nötig.

Bildquelle: Imgur

TonyaTooners verwendete ein Diamantenmuster, doch näher an den Wänden ersetzte sie jenes durch ein Zick-Zack-Muster.

Bildquelle: Imgur

Schließlich war die erste Ecke fertig.

Bildquelle: Imgur

An der Wand entlang arbeitete sie sich zur nächsten Ecke vor. Wundervoll!

Bildquelle: Imgur

Fast geschafft!

Bildquelle: Imgur

Als alle Münzen am rechten Fleck sitzen, ist es an der Zeit, den Boden zu putzen und mit einer Epoxid-Schicht zu bedecken.

Bildquelle: Imgur

TonyaTooners Blick fürs Detail ist beeindruckend, oder nicht? Seht genau hin und staunt, wie passend und aufeinander abgestimmt die Pennies angerichtet sind!

Bildquelle: Imgur

Fertig! Ein selbstgemachter Münzen-Fußboden!

Bildquelle: Imgur

Beeindruckend, findet ihr nicht? Teilt diese Bilder mit all euren Freunden, die auch gerne selbst handwerklich tätig werden!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>