Sie schüttet heißes Wasser auf einen frisch gekauften Apfel und offenbart, was sich auf der Schale verbirgt.

Sie schüttet heißes Wasser auf einen frisch gekauften Apfel und offenbart, was sich auf der Schale verbirgt.

Seit bekannt ist, wie sehr Äpfel von Pestiziden und andere Chemikalien befallen sein können, waschen viele Menschen die beliebten Früchte vor dem Verzehr. Dank diesem Video werdet ihr feststellen, dass es nicht ausreicht, sie einfach nur zu waschen. Ihr könnt das Experiment ganz einfach selbst nachmachen: Schüttet kochendes Wasser über Äpfel aus dem Laden, lässt es eine Weile einwirken und ihr werdet erstaunt sein, was ihr immer so mitgegessen habt. Ihr könnt es mit dem nackten Auge nicht sehen, doch das kochende Wasser offenbart ein schmutziges kleines Geheimnis – die meisten Äpfel, die ihr im Laden laufen könnt, sind mit Wachs überzogen. Laut den Menschen, die hinter dem Video stecken, nutzen viele Produzenten Wachs, um die Früchte frisch zu halten. Doch wenn ihr erst seht, um wie viel Wachs es sich handelt, könnte euch ein wenig unwohl werden. Zum Glück ist es ziemlich einfach, das Wachs zu entfernen. Etwas Natron, der Saft einer Zitrone und ein wenig körperlicher Einsatz reichen aus, um das Wachs wegzubekommen. Seht im Video unten am besten selbst und denkt immer daran, die Früchte und das Gemüse, das ihr kauft, gut zu waschen, um den Verzehr von unnötigen Chemikalien zu vermeiden.

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Mobile', [[320, 100], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>
<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>

Wenn ihr auch überrascht seid, wie viel Wachs sich auf Äpfeln findet, teilt dieses Video mit euren Freunden!

Mögt ihr gutes Essen und spannende Essens-Tipps? Liked uns!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>