Hund kauert an der Wand und zittert vor Angst. Seht, was passiert, als ein Rettungshelfer die Hand ausstreckt.

Beim Anblick des Hundes aus diesem Video taten uns wirklich die Herzen weh.

Als sich sein Käfig öffnet, kauert er an der Wand und zittert vor Angst, einem Menschen zu begegnen. Es ist tragisch.

Wir möchten uns gar nicht ausmalen, was zu dieser Angst vor Menschen geführt hat, und was das arme Tier durchgemacht haben muss.

Glücklicherweise stammte die ausgestreckte Hand von einem Freiwilligen der Organisation A Place to Bark, die Hunde rettet, und ihm die Chance auf ein neues Leben anbot.

Weil er sein Vertrauen in die Menschheit vollständig verloren hatte, benötigte der Hund etwas extra Liebe und Pflege, um ihn wieder zutraulich zu machen. Während der Zeit, die er mit den Tierfreunden von A Place to Bark verbringen durfte, kam die wahre, liebevolle Persönlichkeit des Tieres zum Vorschein.

Noch besser: Nach seiner Rehabilitierung wurde der Hund von einer wundervollen, liebenden Familie adoptiert!

Heute genießt es der Hund, mit seinen Freunden zu spielen und mit seiner Familie zu kuscheln. Was für eine wundervolle Wendung des Schicksals!

dog rescue
A Place to Bark

Alle Tiere verdienen ein gutes Leben und ein liebendes Zuhause. Teilt dieses Video als Erinnerung daran, wie wichtig es ist, dass wir uns gut um unsere Tiere kümmern!

Ein Beitrag der Tierbibel. Liked uns!

 
 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Michael rettet den kranken Milo von der Straße – 70 Tage später passiert etwas Fantastisches

Schließen