Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Hund springt aus Helikopter ins eiskalte Wasser – wenn wir sehen warum, wird es uns richtig warm ums Herz

Die starken Überlebensinstinkte von Hunden nützen nicht nur den Vierbeinern selbst. In Verbindung mit ihrer Loyalität gegenüber uns Menschen können sie sich auch für Zweibeiner als echte Lebensretter herausstellen.

In diesem Video beweist ein Neufundländer, der aus einem Helikopter ins eiskalte Meerwasser springt, genau das.

Loyale Lebensretter

 

Hunde verfügen über gewisse Talente und Instinkte, die uns Menschen fehlen. Sie besitzen ein unglaubliches Gespür für Gefahrensituationen und haben sich schon oft als Retter in der Not herausgestellt.

Es gibt Hunde, die begnadete Schwimmer sind und sich im Wasser besser zu helfen wissen als wir Menschen.

Deshalb trainiert die italienische Hundeschule SICS die Vierbeiner für Ernstfälle, in denen sie Menschen vor dem Ertrinken retten müssen.

Einem Trainer der Schule zufolge kann ein Hund bis zu 30 Rettungsboote rund 2000 Meter weit ziehen.

Ein Neufundländer kann etwa 12-15 Menschen aus dem Wasser retten.

Hunde in Rettungsoperationen zu verwenden gibt uns die extra Pferdestärke, jemanden zu erreichen, ohne dass wir selbst bis zu Erschöpfung gehen müssen,“ so der Hundetrainer Paulo Bozzo.

Facebook/UNITY

Die Schule bildet Neufundländer aus, die begnadete Schwimmer sind und über ein dickes Fell verfügen.

Im Video werden Sie Zeuge, wie schwer es den Trainern fällt, den Hund im Helikopter zurückzuhalten, weil er so dringend ins Wasser springen und helfen möchte:

Hunde überraschen uns immer wieder aufs Neue. Teilen Sie dieses Video, wenn auch Sie der Natur dankbar für den besten Freund des Menschen sind!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!