Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Orang-Utan sieht die Brandwunden einer Frau – und beweist, dass Tiere uns besser verstehen, als wir denken

Orang-Utans sind höchst intelligente Tiere, die Menschen fast so gut lesen können, wie wir einander.

Es ist traurig, dass die Menschheit dieses wundervolle, gutherzige Tier fast ausgerottet hat. Wir müssen lernen, Orang-Utans in Ruhe und sie friedlich in der Natur leben lassen.

Als Rocky, der im Zoo von Indianapolis lebt, eine Frau mit schweren Brandwunden trifft, stellt er eindrucksvoll zur Schau, warum diese Tiere unseren Respekt so sehr verdienen.

Im Jahr 2015 erlitt Darci Miller bei einem schrecklichen Unfall extrem schmerzhafte Verbrennungen.

© Facebook / DarciMiller

Im Laufe der Jahre hat sie sich unzähligen Operationen unterzogen, die ihrem Genesungsprozess halfen – sowohl äußerlich, als auch innerlich.

Trotzdem ist Darcis Leben noch immer eine emotionale Achterbahn, und das Trauma, das mit dem Unfall verbunden ist, hat seine Spuren hinterlassen.

Frühes Aufstehen und der Gang an die frische Luft sind ein Muss für Darci, sonst würde sie zu Hause in dunklen Gedanken versinken.

Eines Tages besuchte sie mit einer Freundin den Indiana Zoo.

In diesem Zoo befindet sich eine der größten Gruppen von Orang-Utans in den Vereinigten Staaten. Natürlich sind Zoos nicht der ideale Ort für wilde Tiere – aber das Orang-Utan-Zentrum des Indiana Zoos ist ein wichtiger Ort für Bildung und Forschung und die Erhaltung dieser gefährdeten Tierart.

© Flickr / SteveBaker

Unter den Orang-Utans lebt auch der neunjährige Rocky, der für seine Fähigkeit, die menschliche Stimme nachahmen zu können, bekannt ist.

Darci hatte keine Ahnung, was sie in diesem Zoo erwartete. Doch ihr Treffen mit Rocky würde ihre Lebensauffassung für immer verändern.

Als Darci dem Orang-Utan von Angesicht zu Angesicht gegenüberstand, war es offensichtlich, wie neugierig Rocky die Bandage musterte, die ihre Schulter und ihren Hals bedeckte.

© YouTube

Rocky zeigte mit dem Finger auf Darcis Verbrennungen, genau wie ein Mensch es tun würde.

Zuerst zögerte Darci. War es wirklich möglich, dass dieser Orang-Utan verstand, dass ihr Verband etwas Schmerzhaftes verdeckte? Doch Rocky war hartnäckig und schien erpicht darauf, zu sehen, was sich unter der Bandage befand.

© YouTube

Langsam streifte Darci ihren Verband ab, um Rocky ihre Wunden zu zeigen.

Und Rockys Reaktion beweist einmal mehr, dass Tiere viel mehr verstehen, als wir denken!

Hier könnt ihr euch das Video der magischen Begegnung ansehen:

Bitte teilt dieses herzzerreißende Video – denn manche Menschen glauben immer noch nicht, dass Tiere dazu in der Lage sind, Mitgefühl gegenüber anderen zu zeigen.

Wenn wir alle etwas mehr wie dieser Orang-Utan wären, wäre diese Welt ein besserer Ort. Klickt auf ‚Gefällt mir‘ und teilt diesen Artikel, wenn ihr das auch so seht!

Ein Beitrag der Tierbibel. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!