Seltener Geisterhai zum ersten Mal auf Film gebannt

Ein Team von Geologen schickte eine ferngesteuerte Kamera im Pazifik zwischen Kalifornien und Hawaii 2000 Meter unter die Meeresoberfläche.

Sie waren nicht auf der Suche nach Haien – doch sie stießen auf eine Kreatur, die kaum jemand je zu Gesicht bekommen hat.

Glücklicherweise konnten sie das seltene Tier auf einem Video festhalten, und weil keiner der Geologen jemals etwas Vergleichbares gesehen hatte, baten sie ihre Kollegen um Hilfe bei der Identifizierung.

Was für eine mysteriöse Kreatur hatten sie sich also eingefangen? Es war ein “Geisterhai,” der auch Chimäre genannt wird. Er bevölkert seit etwa 300 Millionen Jahren die Meere und ist damit sogar älter als die Dinosaurier. Doch trotz seines Alters wissen wir nur sehr wenig über den blinden Fisch.

Diese einzigartigen Videoaufnahmen sind in zweierlei Hinsicht etwas Besonderes: Bisher war die Spezies nur in der Nähe von Australien gesichtet worden. Und weil es das erste Mal darstellt, dass der seltene Geisterhai auf Video gebannt werden konnte, können wir den seltsamen Meeresbewohner endlich näher begutachten.

Teilt dieses Video mit euren Freunden, um auch ihnen zu zeigen, welche ungesehenen Wunder die Meere dieser Welt noch beherbergen.

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Ansicht, dass ein respektvoller Umgang mit ihnen oberste Priorität haben muss. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Susan Boyle singt diesen Weihnachtsklassiker wie ein Engel – dann sorgt Elvis für das Duett unserer Träume

Schließen