Was dieses Paar mit ihren alten CDs anstellt ist einfach unglaublich – seht euch ihre Küche an

Sie wurden über Nacht zum Hit und verdrängten die geliebten Vinyl-Scheiben aus unseren Wohnzimmern. Doch so erfolgreich ihr Siegeszug auch war, so schnell waren die CDs auch wieder verschwunden – vertrieben von MP3-Dateien und Streaming-Diensten wie Spotify.

Im Gegensatz zu schicken Platten, die gerade eine echte Wiederauferstehung feiern, besitzen CDs aber eher wenig Sammler- und Nostalgiewert. Was also anstellen mit den vielen kleinen Scheiben, die sich über die Jahre hinweg angesammelt haben? Sie wegzuwerfen bricht einem natürlich das Herz, aber als Staubfänger erfüllen sie auch keinen wirklichen Zweck.

Vielleicht kann euch die Idee dieses Paares dazu inspirieren, mit euren gesammelten Scheiben kreativ zu werden. Sie haben mit alten CDs ein elegantes Küchenmosaik geschaffen, das jedes Zuhause aufwertet.

Alte CDs an die Wand kleben? Klingt nicht gerade nach der elegantesten Deko-Methode, besonders für eure Küche. Lasst euch vom Klang aber nicht abschrecken – die CD-Idee könnte eurer Wohnung einen ganz neuen Glanz verleihen.

Je nachdem, von wo aus ihr das Mosaik betrachtet, sorgt das von den CDs reflektierte Licht für eine schimmernde Lichtershow, die das ganze Zimmer heller erscheinen lässt. Doch der Reihe nach.

 

Das Projekt kostete das Paar zwar etwa zwei Monate, sie hätten es aber auch zweifellos schneller fertigstellen können, hätten sie in dieser Zeit nicht ohnehin schon so viel zu tun gehabt.

Bildquelle: Shutterstock

Wie sie es angestellt haben? Alles begann mit den CDs, die sie in kleine Stücke schnitten.

Sie haben es mit einer Reihe von Scheren versucht, bis sie eine fanden, die am besten für das Schneiden der widerstandsfähigen Scheiben geeignet war.

Wenn ihr kein besonderes Design anstrebt, könnt ihr bei den Formen und Größen richtig kreativ werden.

Bildquelle: Instructables

Wenn die Stücke bereit sind, ist es an der Zeit, sie an der Wand zu befestigen.

Das Paar beginnt mit den größeren Stücken und klebt sie ganz nach Belieben an die Wand. Die Lücken füllen sie schließlich mit den kleineren Stücken. Am einfachsten ist es, sich von einer Seite zur anderen vorzuarbeiten.

Ihr solltet einen möglichst starken Kleber verwenden, damit die Stücke auch an der Wand haften.

Image Source: Instructables

Sobald die ganze Wand voller CD-Fragmente ist, wird es Zeit für den letzten Schliff.

 

Ein CD-Mosaik

 

Fugt die CD-Wand, wie ihr es auch mit Fliesen machen würdet, und das Mosaik ist perfekt!

Was dabei rauskommt? Eine Wand, die sich sehen lassen kann!

Bildquelle: Instructables

Bereitet euch auf die neidischen Blicke eurer Besucher vor.

Die Farben machen diesen Deko-Trick zu etwas ganz Besonderem.

Bildquelle: Instructables

Bei Instructables, wo das Paar eine Schritt für Schritt-Anleitung bereitgestellt hat, erfahrt ihr mehr über das Projekt.

Habt ihr auch alte CDs rumliegen, für die ihr keine Verwendung mehr habt? Na, worauf wartet ihr dann noch!?

Teilt diesen Deko-Tipp mit all euren Freunden, die gerne basteln.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Der Juror verzieht schon das Gesicht, als ein Tanzschritt nicht gelingt – dann rauben sie allen den Atem

Schließen