Vater fotografiert seine sterbende Tochter - der Grund dafür bricht einem das Herz

Vater fotografiert seine sterbende Tochter - der Grund dafür bricht einem das Herz

Der Fotograf Andy Whelan möchte der Welt zeigen, wie Kinderkrebs aussieht. Als bei seiner 4 Jahre alten Tochter Jessica ein Neuroblastom diagnostiziert wurde, eine Art Krebs, die junge Kinder befällt, musste er herausfinden, wie schmerzhaft diese Krankheit wirklich ist. Obwohl Jessica bereits viele Behandlungen hinter sich hat, wird ihr Zustand immer schlechter. Andy zufolge hat seine Tochter so viel Gewicht verloren, dass die Tumoren bereits aus ihrem Körper hervorschauen.

Vor ein paar Wochen nahm Andy ein Schwarz-Weiß-Foto seiner Tochter auf und postete es auf Facebook. Jessica,in deren Nase Schläuche steckten, hatte Tränen in den Augen und offensichtlich Schmerzen.

"Das ist das schwierigste Foto, das ich je gemacht habe, und es ist von meiner vierjährigen Tochter. Vor ein paar Tagen wurde uns gesagt, dass sie nach ihrem zwölf Monate langen Kampf gegen den Krebs vermutlich nur noch ein paar Wochen überleben wird. Leider ist das für uns als Familie kein seltener Anblick," schrieb Andy auf Facebook.

Die Whealan Familie hat sich entschieden, Jessicas Behandlung zu beenden, damit das Mädchen nicht noch länger leiden muss. Sie liebt es, dass ihre Haare wieder wachsen, doch sie ist noch zu jung, um zu verstehen, was mit ihr passiert.

Wenn ihr den Whelans dabei helfen möchtet, während Jessicas letzten Tagen auf dieser Welt so viele Erinnerungen wie möglich zu machen, könnt ihr auf ihrer GoFundMe Seite eine Spende abgeben.

Helft Forschern beim Kampf gegen Kinderkrebs mit einer Spende an die Wohltätigkeitsorganisation eurer Wahl. Und teilt diese ergreifenden Bilder und Worte eines Vaters, um ein Bewusstsein für die Krankheit zu schaffen.

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 
 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>