Wegen einem Kuss wäre dieses Kind fast gestorben. Seine Mutter warnt nun vor diesem gängigen Virus.

Wegen einem Kuss wäre dieses Kind fast gestorben. Seine Mutter warnt nun vor diesem gängigen Virus.

Ihre Tochter hätte an den Folgen einer Lippenherpes-Infektion sterben können. Nun möchte Claire Henderson andere Eltern vor dieser Gefahr warnen und sie davon abhalten, dieselben Fehler wie sie zu begehen. “Bitte teilen Sie diesen Beitrag mit allen Schwangeren und neuen Müttern, die Sie kennen. HERPES KANN FÜR BABYS TÖDLICH SEIN,“ schreibt sie auf ihrer Facebookseite.

<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Mobile', [[320, 100], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>
<div id="smartclip-ad"> <div id='smartclip-passback-ad'> <script type="text/javascript"> googletag.cmd.push(function() { googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.SmartClip::Passback', [300, 250], 'smartclip-passback-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.defineSlot('/125128856/NEWSNER.DE.Between::Desktop', [[320, 100], [580, 400], [320, 50], [336, 280], [300, 250]], 'smartclip-ad').addService(googletag.pubads()); googletag.display('smartclip-ad'); }); window.sc_smartIntxtNoad = function(){ googletag.cmd.push(function() { googletag.display('smartclip-passback-ad'); }); } </script> </div> </div>

Eine britische Mutter möchte andere Eltern warnen, nachdem ihre Tochter fast an den Folgen eines einfachen Kusses gestorben wäre.

Etwa einen Monat nach Brooks Geburt begann Claire damit, Freunde einzuladen, die die Kleine kennenlernen wollten. Eine Besucherin trug dabei das Lippenherpes-Virus mit sich.

Claire erzählte Buzzfeed News, dass die Besucherin frei von Fieberbläschen war, als sie Brooke im Arm hielt. HSV-1 kann jedoch auch durch Spucke übertragen werden und tritt auch im und um den Mund herum auf, wie man den Fact Sheets der Weltgesundheitsorganisation entnehmen kann.

Eines Nachts, als Claire sich um Brooke kümmerte, bemerkte sie, dass ihre Tochter Fieberbläschen entwickelt hatte und ihre Lippen angeschwollen waren.

“Eine Freundin von mir hatte einen Artikel über die Gefahren von Herpes für Babys auf Facebook geteilt, als ich in der vierten Woche schwanger war,” sagte sie.

Dank diesem Vorwissen wusste sie, dass mit dieser Gefahr nicht zu spaßen war, und brachte Brooke sofort ins Krankenhaus.

Auch die Ärzte im Krankenhaus begriffen den Ernst der Lage.

“Wenn sie unbehandelt geblieben wäre, hätte sich die Erkrankung leicht verbreiten und – im schlimmsten Fall – sogar tödlich enden können,” meinte die Mutter.

“Ich weiß, dass sich das anhört, als wollte ich Angst schüren, aber wenn meine Freundin mir nicht davon erzählt hätte, hätte meine Kleine wirklich schwer krank werden können,” schrieb Brooks Mutter auf Facebook.

Laut einer Expertin, die von BuzzFeed News zum Thema befragt wurde, können durchaus Probleme auftreten, wenn Babys mit dem Virus infiziert werden. Kinder unter drei Monaten können ihn nicht alleine bekämpfen. Dies kann zu schwerwiegenden neurologischen Erkrankungen und im schlimmsten Falle sogar zum Tode führen.

“Es handelt sich um eine dieser Krankheiten, auf deren Anzeichen wir wirklich wachsam achten, sie ist allerdings sehr selten,” berichtet Dr. Bonnie Maldonado, eine Professorin für Infektionskrankheiten bei Kindern der Stanford Universität im Interview mit BuzzFeed News.

Der kleinen Brooke wurden fünf Tage lang antivirale Infusionen verabreicht, nach denen sie sich nun viel besser fühlt. Doch sowohl ihre Mutter, als auch Dr. Maldonado weisen andere Eltern darauf hin, wachsam zu bleiben.

“Die Moral dieser Geschichte ist: Lasst NIEMANDEN euer Neugeborenes auf den Mund küssen, auch wenn es nicht so aussieht, als hätten sie Herpes – 85% der Bevölkerung tragen das Virus in sich. Von den Menschen, mit denen ich gesprochen habe, hat noch nie jemand von dieser Gefahr gehört, deshalb hielt ich es für wichtig, Brooks Geschichte zu teilen und ein Bewusstsein zu schaffen, damit niemand das durchmachen muss, mit dem wir diese Woche zu kämpfen hatten,“ warnte sie auf Facebook.

Die Professorin stimmt der Mutter zu.

“Wir möchten die Menschen darum bitten, Babys in den ersten Monaten ihres Lebens nicht zu küssen, wenn sie irgendwelche Verletzungen aufweisen,” sagte Maldonado.

Bitte teilen Sie diese Erkenntnisse mit all den Eltern, die Sie kennen, und auch denen, die es einmal werden wollen. Man weiß nie, wann sich dieses Wissen einmal auszahlen könnte.

Möchten Sie über mehr Geschichten wie diese informiert werden? Drücken Sie den Like-Button und nehmen Sie uns in Ihren Feed auf!

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>