Zwei Jungen schauen in das Auto eines Fremden - und ihre Entdeckung schockiert alle

Zwei Jungen schauen in das Auto eines Fremden - und ihre Entdeckung schockiert alle

Für Eltern gibt es kaum eine schrecklichere Vorstellung als den Gedanken daran, dass ihrem Kind etwas zugestoßen sein könnte.

Für die Familie Rojas aus den USA wurde dieser Albtraum zur Wirklichkeit. Ihr Leben wurde auf den Kopf gestellt, als ihre 5-jährige Tochter Jocelyn direkt vor ihrem Haus entführt wurde.

Doch dank der Detektivarbeit von zwei aufmerksamen kleinen Jungen konnte das Mädchen, das von einem Fremden gekidnappt worden war, wieder gefunden werden.

Die 5 Jahre alte Jocelyn Rojas spielte gerade vor dem Haus ihrer Familie in Lancaster, Pennsylvania, als sie plötzlich vom Erdboden verschwand.

Die Polizei begann sofort damit, Ermittlungen und Suchaktionen in die Wege zu leiten. Sie fanden heraus, dass Zeugen beobachtet hatten, wie das Mädchen mit einem unbekannten Mann sprach, der ihr Eis gab.

Doch die Suche blieb erfolglos.

Da entschieden sich zwei kleine Jungen, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

jocelyn
Quelle: YouTube

Temar Boggs und sein Kumpel verabredeten sich, um mit ihren Fahrrädern den Block auf und ab zu fahren. Da entdeckten sie einen Mann, der sich neben seinem Auto merkwürdig verhielt.

Als er nicht hinsah, fuhren sie ans Auto heran und wagten einen Blick duchs Fenster.

Ihre Entdeckung schockierte die Jungen: im Auto saß niemand geringeres als die kleine Jocelyn!

bilen
Quelle: YouTube

Sie konnten sie aus dem Auto befreien und alarmierten sofort die Polizei.

Wären diese aufmerksamen kleinen Jungen nicht gewesen, wäre das kleine Mädchen wahrscheinlich nie gefunden worden.

Was für eine Leistung der Jungen! Teilt diesen Beitrag, wenn ihr auch der Meinung seid, dass ihnen ein Orden verliehen werden sollte!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>