Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Sechsfache Mutter glaubt ihren Augen nicht, als sie sieht, was diese Fremden mit ihrem Zuhause angestellt haben

Die sechsfache Mutter Estelle Barnes-Summers wünschte sich nichts mehr, als ihren Kindern eine sichere und gesunde Kindheit in einem idyllischen Zuhause bieten zu können. Gemeinsam mit ihrem Vater war die Großfamilie dabei, sich ein Haus zu bauen, in dem sie vorhatten, alt zu werden.

Doch als sie gerade dabei waren, sich all ihre Träume zu erfüllen, suchte sie eine Tragödie heim, die ihr Leben aus den Fugen riss.

Noch bevor ihr neues Zuhause fertiggestellt war, wurde Estelles Ehemann erschossen – und starb.

© Fox2

Sie war allein mit sechs Kindern in einem halbfertigen Zuhause

Die 33 Jahre alte Witwe musste sich plötzlich ganz allein um ihre sechs Kinder kümmern und in einem halbfertigen Haus um ihren Ehemann trauern. Neun Monate später wurde die tragische Geschichte der Familie auf dem TV-Sender Fox ausgestrahlt. Tausende Zuschauer litten mit Estelle und ihren Kindern.

Etwa ein Dutzend gute Samariter entschieden sich, der Großfamilie zu helfen und gaben rund 2000 Stunden ihrer kostbaren Zeit her, um das Haus von Estelle und ihren Kindern fertigzustellen und ihnen ein sicheres Zuhause zu geben. Als die sechsfache Mutter das Ergebnis sah, war sie außer sich vor Glück. „Es fühlt sich an, als würde ich träumen!“ meinte sie.

© Fox2

Estelles Reaktion, als sie ihr fertiges Haus sieht, werden wir so schnell nicht vergessen. Seht selbst, wie sehr sich die Mutter über ihr neues Heim freut:

Wenn wir uns zusammentun und einander unter die Arme greifen, können wir viel erreichen. Teilt diese Geschichte mit euren Freunden, wenn ihr auch der Meinung seid, dass die gute Tat dieser Menschen alles Lob dieser Welt verdient hat.

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

Lesen Sie mehr über ...