Quelle: roccostar_gsd/Instagram

Deutscher Schäferhund zittert vor Angst, als seine Familie ihn aus unerklärlichen Gründen zurücklässt

Alle Hunde verdienen es, mit Wärme und Respekt behandelt zu werden, aber leider ist das nicht immer der Fall.

Die Gründe, warum Hunde in der einen Minute Teil einer liebevollen Familie sind und in der nächsten ausgesetzt werden, sind zahllos, aber keiner von ihnen rechtfertigt es.

Für den drei Jahre alten Deutschen Schäferhund Rocco war es eine so dramatische Erfahrung, dass er verängstigt und zitternd in einem Tierheim in Texas, USA, ausgesetzt wurde. Der Grund ist unerklärlich.

Für die Tierpfleger, die Schäferhund Rocco aufnahmen, dass er die Gunst seiner Besitzer schon eine Weile lang verloren hatte, bevor er abgegeben wurde.

Er war untergewichtig, ängstlich und sehr zurückhaltend gegenüber Erwachsenen.

Den Mitarbeitern im Tierheim wurde bekannt, dass Rocco abgegeben wurde, weil seine Besitzer ein Baby erwarteten und ihn daher nicht mehr wollten.

Das Tierheim veröffentlichte ein Bild von Rocco auf Facebook, in der Hoffnung, dass er adoptiert wird.

„Nicht die besten Besitzer“

Außerdem wurde ein Video von Rocco veröffentlicht. Tierliebhaberin Preethi Pillaipakkam, eine Tierpflegerin der DFW-Schäferhundrettung, bot ihre Hilfe an.

Gegenüber The Dodo, erklärt sie, dass sie überrascht war, dass Rocco wegen eines Kindes ausgesetzt wurde.

„Aber sobald ich sah, wie unterernährt sie war, war es keine Überraschung mehr. Es ist wohl eine Mischung aus der neuen Familiensituation, und dem Fakt, dass sie nicht die besten Besitzer sind.“

Rocco wog gerademal 27 Kilogramm, weit weniger, als sie eigentlich wiegen sollte, nämlich um die 40 Kilogramm.

Als Preethi ihn mit nach Hause nahm, wurde schnell klar, wie verängstigt dieser Hund war.

„Er war so eingeschüchtert und ängstlich in das Auto zu steigen. Er hat sich sogar hinter dem Sitz versteckt. Er zitterte und wirkte sehr gestresst“, erklärt sie.

Preethi hatte bereits einen Hund derselben Rasse, was sehr dabei half, Rocco aus seiner Angst zu befreien, aber es dauerte lange.

Es brauchte Zeit, bis Rocco verstand, dass er in einem sicheren und liebevollen Zuhause war, aber dann war seine Entwicklung wundervoll.

Unerklärlicher Grund

„Er begann langsam, dass Haus zu erkunden“, sagt sie. „Er liebt die Sofas und seine Hundebetten und er mag es sehr, mit Tennisbällen oder quietschenden Spielsachen zu spielen. Er ist schon jetzt ein guter Fänger.“

View this post on Instagram

Rocco loves his new adventure bestfriend!

A post shared by Rocco (@roccostar_gsd) on

Preethi hat einen wunderbaren Job als Pflegerin für Rocco gemacht und ihm geholfen, aus sich rauszukommen und mehr Selbstvertrauen zu erlangen. Sie veröffentlichte sogar eine Instagram-Seite für ihn.

So konnte sie auch ein neues liebevolles Zuhause für ihn finden.

Endlich hat dieser süße und anständige Hund das Zuhause, das er verdient.

Preethi hat er viel zu verdanken und so können auch wir nur danke sagen!

Wir wünschen Rocco und seiner neuen Familie alles Gute für die Zukunft!

 

Lesen Sie mehr über ...