100-Jähriger lässt während ihren letzten gemeinsamen Stunden nicht von der Hand seiner Frau ab

100-Jähriger lässt während ihren letzten gemeinsamen Stunden nicht von der Hand seiner Frau ab

Wenn zwei Menschen viel Zeit miteinander verbringen, sind ihre Leben oft auf nahezu mystische Weise miteinander verbunden.

Paare, die sich über Jahrzehnte hinweg lieben, werden fast Eins miteinander - wie "ein Herz und eine Seele".

Das erklärt vielleicht auch das Phänomen, dass ältere Paare oft fast zur gleichen Zeit diese Welt verlassen.

In einer Welt, in der wir alle immer auf der Suche nach "der einen Person für uns" sind, hat es etwas Beruhigendes, zu wissen, dass es Menschen gibt, die schon fast ihr ganzes Leben miteinander verbracht haben und sich nach wie vor all die Liebe und Unterstützung geben, die sie benötigen.

Vielleicht stößt diese Geschichte, die vor ein paar Tagen auf Reddit aufgetaucht ist, deshalb auf so viel Zuspruch.

reddit1
Reddit

Das Bild oben tauchte am vergangenen Wochenende auf Reddit auf. Es zeigt einen älteren Mann und eine ältere Dame, die händchenhaltend auf zwei verschiedenen Betten liegen.

Laut der jungen Frau, die das Bild hochgeladen hat, handelt es sich beim Paar im Bild um ihre Großeltern.

Sie schreibt: "Meine Großmutter, 96, mit meinem Großvater, 100, Stunden vor ihrem Tod an diesem Wochenende. 77 Ehejahre."

Wir wünschen dieser Familie unser herzliches Beileid für ihren Verlust, doch gleichzeitig stimmt es uns glücklich, dass die Großmutter der jungen Frau ein so langes Leben führen konnte und in den liebenden Händen des Mannes, den sie ihr ganzes Leben lang geliebt hatte, sterben konnte.

pixa1
Pixabay

Natürlich ist es nie einfach, jemanden zu verlieren, den man liebt, und hoffentlich kann der 100-Jährige die Kraft aufbringen, nach vorne zu sehen, obwohl die Liebe seines Lebens nicht länger bei ihm ist.

Vielleicht hat er noch viele schöne Jahre des Lebens vor sich. Und wenn seine Zeit kommt, wird er hoffentlich Trost in der Gewissheit finden, wieder mit seiner Liebsten vereint zu werden.

pixa2
Pixabay

Ergreifende Geschichten wie diese machen immer wieder einmal die Runde. In gewisser Weise helfen sie uns, zu verstehen, warum ältere Paare oft in relativ kurzen Abständen voneinander das Zeitliche segnen.

Dieses Phänomen hat sogar einen Namen: Das Gebrochene-Herz-Syndrom.

pixa3
Pixabay

Dabei sthstehen aufgrund von Stress und emotionaler Belastung echte gesundheitliche Folgen und Symptome.

Schließlich spielen sich Angst und Stress nicht nur im Kopf ab, es sind physiologische Reaktionen, denen sogar junge und gesunde Menschen ausgesetzt sind.

Wenn eine Person, die euch etwas bedeutet, an einer Krankheit oder ähnliches leidet, kann das Gebrochene-Herz-Syndrom dafür sorgen, dass auch ihr gesundheitliche Folgen spürt.

scott1
Facebook/Scott Wise

Diese ergreifenden Momente geben uns aber auch Hoffnung.

Menschen zu sehen, deren Schicksal in Momenten wie jenen so sehr verbunden scheint, ist eine Inspiration für uns alle.

Wenn euch diese Geschichte berührt hat, dann teilt sie, damit noch mehr Menschen sehen können, dass die Liebe auch in schweren Zeiten stärker ist als alles Andere.

 
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>