Der letzte Wunsch der todkranken 14-Jährigen ist es, ihren eigenen Abschlussball zu besuchen

Der letzte Wunsch der todkranken 14-Jährigen ist es, ihren eigenen Abschlussball zu besuchen

Die 14 Jahre alte Jerika Bolen leidet an einer unheilbaren Krankheit namens Spinale Muskelatrophie. Wegen ihrer Krankheit konnte Jerika nie gehen, und ihre Bewegungsfähigkeiten nehmen nach und nach noch weiter ab. Es wird nicht mehr lange dauern, bis sich das Mädchen gar nicht mehr bewegen kann.

Doch so weit will es Jerika nicht kommen lassen. Im späten August, wenn sich der Sommer zum Ende neigt, wird sie die Ärzte anweisen, ihre lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen und sie friedlich sterben zu lassen. Einen letzten Wunsch hatte sie jedoch: Sie wollte einen Abschlussball besuchen können.

An einem Freitag im Juli erhielt sie die Gelegenheit dazu.

Jerika Bolen lebt in Wisconsin und leidet an einer angeborenen Krankheit, die ihren Körper nach und nach lähmt. Gemeinsam mit ihrer Familie hat Jerika die schmerzhafte Entscheidung getroffen, ihr Leben zu beenden, bevor ihr die Krankheit auch die letzte Bewegungsfreiheit nimmt.

Doch bevor sich Jerika von dieser Welt verabschiedet, möchte sie ihren ganz eigenen Abschlussball besuchen. Diesen Wunsch hat sie in den sozialen Medien geäußert und damit Tausende von Menschen bewegt. Abschlussballgäste aus mehreren US-Bundesstaaten versammelten sich, um Jerikas Abschlussball beizuwohnen, und Gratulanten spendeten 25.000 Dollar auf der Seite GoFundMe, um Jerika eine unvergessliche Nacht zu bereiten.

Foto: USA Today

Jerika eröffnete den Abend in einem wunderschönen grünen Kleid, in dem sie mit ihrer Mutter in einer Limousine mit 28 Sitzen abgeholt wurde. Ein Festzug aus 17 Autos brachte die Familie zum Ballsaal in Appleton, Wisconsin.

Als das Lied „In My Daughter’s Eyes“ gespielt wurde, nahm Jerika ihre Mutter bei der Hand und tanzte den ersten Tanz.

 Foto: USA Today

Während des Abschlussballs flüsterte ihre Mutter ihrer Tochter laut einem Beitrag der USA Today zu: "Ich hoffe, das ist die beste Nacht deines Lebens.“

Jerikas Mutter, Jen Bolen, hat eine besonders schwierige Zeit vor sich. In wenigen Wochen, wird ihre Tochter ihr Leben durch Sterbehilfe beenden.

„Ich versuche gerade wirklich, nicht zusammenzubrechen. Ich muss für sie stark bleiben,“ meint sie.

 Foto: USA Today

Sogar Jerikas Freunde wissen, dass sie ihr Leben beenden wird.

"Ich weiß, dass sie bei mir sein wird. Sie wird ein Engel sein und über mich wachen, denn dafür sind Freunde da, oder nicht?“ meint die 13-jährige MacKenzie Falck.

Jerika selbst war überglücklich, dass so viele Menschen ihrem Abschlussball beiwohnten.

"Vielen Dank an alle, die kommen oder vorbeischauen konnten. Es hat dieses Leben mit Bedeutung gefüllt," meinte Jerika nach dem Ereignis.

Hier könnt ihr ein Video von Jerikas unvergesslichem Abschlussball sehen:

Wir wünschen Jerika alles Gute auf ihrem letzten Weg und hoffen, dass sie wirklich die Nacht ihres Lebens hatte.

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 

 

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>