Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Frischgebackener Ehemann zeigt aller Welt die Fotos seiner Hochzeit – doch als Gesicht und Körper der Frau gezeigt werden, glaubt ihm niemand

Manche Menschen denken, dass es nicht zum guten Ton gehört, Berichte über Menschen zu schreiben, die nicht der „Norm“ entsprechen und dass Nachrichtenagenturen nur darauf aus sind, Profit aus dem Schicksal eines Menschen zu schlagen.

Fakt ist jedoch, dass Menschen mit Behinderungen wunderbar darauf reagieren, wenn ihre ganz besondere Geschichte mit der ganzen Welt geteilt wird.

Geschichten wie diese helfen uns dabei, unseren Horizont zu erweitern, dadurch, dass wir Dinge sehen, die fernab der Gesellschaftsnorm sind.

Wir meinen, dass es wichtig ist, Menschen mit Behinderungen eine Plattform zu geben und ihre besonderen Geschichten zu teilen, sodass die ganze Welt sieht, dass es vollkommen Okay ist, anders zu sein. Außerdem hat es jeder Mensch verdient, dass sein Traum zur Wirklichkeit wird.

Die Geschichte von Sean Stephenson ist ein wunderbares Beispiel dafür.

Facebook/Sean Stephenson

Sean Stephenson kam mit der Krankheit „Osteogenesis imperfecta“ zur Welt, eine erbliche Bindegewebserkrankung, auch bekannt als ererbte Osteoporose.

Als Sean zur Welt kam, war fast jeder Knochen in seinem Körper gebrochen. Die Ärzte dachten nicht einmal, dass er seine erste Nacht überleben würde, doch das Baby war eine wahrhaftige Kämpfernatur.

Sein Mut und Kampfgeist würden auch sein weiteres Leben nicht von seiner Seite weichen.

Facebook/Sean Stephenson

Als er 18 Jahre als war, hatte Sean schon über 200 Knochenbrüche durchgestanden.

Sean war schon immer an eine 24-Stunden-Hilfe angewiesen, jedoch nicht nur aus medizinischen Gründen.

Dass Fremde ihn andauernd anstarrten oder schreckliche Dinge zu ihm und seiner Familie sagten, war sehr schwer für ihn.

Es war ein sehr langer Kampf für Sean, seinen Körper vollkommen zu akzeptieren, wie er ist und es fiel ihm nicht immer leicht, ein Lächeln auf den Lippen zu tragen. Doch im Jahr 1988 passierte etwas, das sein Leben für immer verändern sollte.

Der neunjährige Sean brach sein Bein einmal mehr und geriet in Panik.

Facebook/Sean Stephenson

Als Seans Mutter ihn fragte, ob seine Krankheit ein Geschenk oder eine Belastung für ihn sei, war dieser Moment für ihn lebensverändernd.

Seit diesem Tag begann Sean zu realisieren, dass das Leben nicht daraus besteht, was du hast, sondern, wie du damit umgehst.

Heute zeigt es Sean allen: Er hat nicht nur seine Krankheit überlebt, was anfangs niemand glauben würde, sondern er wurde auch zu einem Motivationstrainer und einem Sprecher mit sehr hoher Nachfrage.

Facebook/Sean Stephenson

Sean verdiente durch seine Firma Millionen und zählt heute Hunderttausende zu seiner Fangemeinde weltweit.

Doch ist es vermutlich seine Ehe, die die meisten Emotionen und Empörung weltweit auslöste.

Im Jahr 2012 heiratete er seine Frau Mindie, die „normalgroß“ ist.

Facebook/Sean Stephenson

Ihre Hochzeitsfotos eroberten das Internet im Sturm. Doch aufgrund der offensichtlichen körperlichen Differenzen, musste sich Mindie einem Schwall Kritik stellen und sich für ihre Entscheidung rechtfertigen. Sie erhielt sehr viele unangenehme Fragen, Hassnachrichten und negative Kommentare über ihre Beziehung, sogar über ihr Sexleben.

Das Liebespaar hat nichts als Augen für einander, werden jedoch andauernd im Internet, auf der Straße und persönlich verbal angegriffen.

Eine Großzahl an Menschen schrieben, dass Sean Mindie nicht verdient, dass ihn seine Frau ständig betrügen muss und dass sie nur wegen seines Geldes mit ihm zusammen ist.

Doch diese Anschuldigungen könnten nicht ferner ab der tatsächlichen Umstände sein.

Facebook/Sean Stephenson

Wie Sie im folgenden Video sehen können, haben Sean und Mindie eine unglaubliche Verbindung.

Diese Geschichte zeigt auf, dass Liebe keine Grenzen kennt.

Sean und Mindie zeigen uns, wie einfach es ist, jemand anderen so wie er ist, zu akzeptieren und zu lieben. Trotz vieler Rückschläge und negativer Kommentare, ist es möglich, einander treu zu bleiben.

Bitte teilen Sie dies, wenn Sie der Meinung sind, dass es wichtig ist, Vielfalt und das „Anderssein“ zu akzeptieren und den Menschen zu lieben, für den man sich entscheidet.

 

Lesen Sie mehr über ...