Jeden Tag kommt der Hund zu Besuch, denn er spürt, dass nur er diesem Jungen helfen kann

Jeden Tag kommt der Hund zu Besuch, denn er spürt, dass nur er diesem Jungen helfen kann

Dixie und ihr Ehemann Edward trafen Danny zum ersten Mal, als er noch ganz klein war. Danny hatte Entwicklungsstörungen, doch die Ärzte konnten die Ursachen dafür auch nach zahlreichen Tests und aufwändigen Untersuchungen nicht feststellen. Es bereitete Danny Probleme, in ganzen Sätzen zu sprechen und er konnte nicht alleine auf die Toilette gehen. Auch seine motorischen Fähigkeiten waren nicht so weit entwickelt, wie es bei Kindern in seinem Alter der Fall sein sollte. Doch Dixie und Edward ließ das alles unberührt.

Als Dixie Danny zum ersten Mal traf, lachte der kleine Junge sie an, und sie und ihr Mann wussten, er war es: Sie adoptierten den Jungen bald darauf.

Doch es verging einige Zeit, bis sie die Lösung für Dannys Probleme entdeckten: einen ganz besonderen Hund.

Die Nachbarfamilie von Dixie, Edward und Danny trainiert Suchhunde. Eine Zeit lang trainierte sie eine Hündin namens Saki. Eigentlich wäre die deutsche Schäferhündin nach Vollendung ihres Trainings an ihren permanenten Einsatzort weitergeschickt worden – und niemals zurückgekehrt.

Doch eines Tages änderte sich Sakis Verhalten. Sie versuchte immer wieder, aus dem Garten zu entkommen. Und eines Tages schaffte sie das auch.

Saki überquerte die Straße und sprang in die Arme von Danny, der zum ersten Mal seit Jahren ein Lächeln über die Lippen brachte.

Dieser Moment veränderte Dannys Leben. Seine Sprachschwierigkeiten verschwanden nach und nach und er gab seinen ersten Satz zum besten:

„Ich bin Sakis Papa.“

Plötzlich konnte Danny in ganzen Sätzen reden, allein zur Toilette gehen und einen Ball werfen. Auch seine motorischen Fähigkeiten begannen, seinem Alter entsprechend zu funktionieren.

Doch Sakis Training war schon bald vorbei und sie würde die Gegend für immer verlassen müssen.

Dannys Mutter Dixie bettelte die Nachbarn darum, ihre Auftraggeber zu überzeugen, Saki bei Danny bleiben zu lassen.

Die Antwort: „Nein“. Doch die Nachbarn sahen die positiven Auswirkungen, die Saki auf Danny hatte, also baten sie ihre Chefs, sich die Situation selbst anzusehen.

Sie willigten ein und wurden Zeuge davon, wie sehr der Hund auf Dannys Leben Einfluss nahm. Schließlich fassten sie sich ein Herz und entschieden, dass Saki bei Danny bleiben sollte.

Im untenstehenden Video könnt ihr die Geschichte der unglaublichen Mensch-Tier-Freundschaft sehen. Es fällt nicht leicht, die Tränen zurückzuhalten, wenn man das Glück und die Liebe sieht, die durch Saki und den kleinen Danny strömen.

Teilt diese ergreifende Geschichte mit allen Tierfreunden, die ihr kennt!

Wir bei Newsner lieben Tiere und sind der Ansicht, dass ein respektvoller Umgang mit ihnen oberste Priorität haben muss. Liked uns, wenn ihr das auch so seht!

 

 

<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>
<div id="rcjsload_0855f0"></div> <script type="text/javascript"> (function() { var referer="";try{if(referer=document.referrer,"undefined"==typeof referer)throw"undefined"}catch(exception){referer=document.location.href,(""==referer||"undefined"==typeof referer)&&(referer=document.URL)}referer=referer.substr(0,700); var rcel = document.createElement("script"); rcel.id = 'rc_' + Math.floor(Math.random() * 1000); rcel.type = 'text/javascript'; rcel.src = "http://trends.revcontent.com/serve.js.php?w=30897&t="+rcel.id+"&c="+(new Date()).getTime()+"&width="+(window.outerWidth || document.documentElement.clientWidth)+"&referer="+referer; rcel.async = true; var rcds = document.getElementById("rcjsload_0855f0"); rcds.appendChild(rcel); })(); </script>