Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Die querschnittsgelähmte Braut überrascht die Hochzeitsgäste mit einer besonderen Geste

Das Leben steckt voller Überraschungen – guter und schlechter. Von einem Moment auf den nächsten kann nichts mehr so sein, wie es einst war. Jeder Mensch geht anders mit Schicksalsschlägen um – während manche daran zu Grunde gehen, geben andere niemals auf.

Gina Springhower zählt zweifellos zu den Letzteren. Die 21-Jährige führte ein glückliches Leben, das sich plötzlich in einen Albtraum verwandelte. Bei einem Autounfall brach sie sich die Wirbelsäule und war von diesem Moment an querschnittsgelähmt. Anfangs dachte Gina, sie würde den Rest ihres Lebens alleine und unglücklich verbringen müssen, doch was nach ihrem Unfall geschah, ist ein Beweis dafür, dass Wunder wirklich existieren.

Gina Springhower war glücklich. Sie hatte gute Noten an der Uni, leitete ihr eigenes Gymnastik-Unternehmen und hatte einen großen Freundes- und Bekanntenkreis, der ihr den Neid Anderer einbrachte.

Eines Abends im Jahr 2008 änderte sich alles, als sie zu einem Freund ins Auto stieg, der getrunken hatte.

Ihr Leben wurde aus der Bahn geworfen

 

Das Auto kam von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenpfahl, wodurch Gina durch das Fenster geschleudert wurde. Sie brach sich die Wirbelsäule und war von diesem Moment an querschnittsgelähmt. Dass sie überhaupt überlebt hatte hielten ihre Ärzte für ein Wunder.

Obwohl Ginas Leben völlig aus der Bahn geworfen wurde, weigerte sie sich, ihren Traum vom Turnen auzugeben. Sie kämpfte weiter, und nach Monaten der Reha und des Trainings, hatte sie das Gefühl, dass ihr Leben wieder in der Spur war.

Eine Sache fehlte ihr jedoch: Liebe. Ginas Familie erinnert sich an die schwierige Zeit zurück.

Ich werde nie vergessen, was sie zu mir gesagt hat. ‚Papa, glaubst du mich wird jemals jemand lieben?‘ Und ich antwortete: ‚Natürlich, mein Schatz. Wir machen nur gerade viel durch. Jemand wird dich finden. Jemand wird dich so lieben, wie du bist,“ meinte Ginas Vater im Gespräch mit CHI Health.

Der Mann mit dem breiten Lächeln

 

Ginas Vater wusste nicht, wie recht er hatte. Plötzlich schritt John in Ginas Leben. Der Mann mit dem breiten Lächeln verliebte sich Hals über Kopf in die willensstarke Gymnastin. Er brachte sie nicht nur zum Lachen, sondern entwickelte sich zu einer großen Hilfe für sie im Alltag.

Im September 2014, sechs Jahre nach dem Unfall, heiratete Gina nicht nur den Mann ihrer Träume – sie überraschte die Hochzeitsgäste mit einer ganz besonderen Geste.

Im Video könnt ihr den magischen Moment sehen:

Als sie nach dem Unfall querschnittsgelähmt aufwachte, dachte Gina, ihr Leben hätte alles Glück verloren. Doch wenige Jahre später schritt sie an der Seite ihres Vaters zum Altar, um ihre wahre Liebe zu heiraten.

Gina ist der lebende Beweis, dass sich auch in scheinbar finsteren und hoffnungslosen Zeiten alles zum Guten wenden kann. Von ihrer Botschaft, dass man dankbar für die Dinge sein sollte, die man im Leben besitzt, können wir alle etwas lernen. Teilt ihre Geschichte, um eure Freunde mit Ginas inspirierender Geschichte zu motivieren!

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!