Simon Cowell verdreht die Augen, als die 12-Jährige ihre Songauswahl mitteilt – doch als sie loslegt, fehlen ihm die Worte

Simon Cowell ist das berühmt berüchtigte Jurymitglied von “Britain’s Got Talent”, das den Teilnehmern den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Gerade wegen seiner harten Schale ist es deshalb so befriedigend, Zeuge davon zu werden, wie ihn Teilnehmer völlig aus den Socken hauen.

Die 12 Jahre alte Maia Gough gehört zu dieser Kategorie. Anfangs löst ihr Auftritt bei der Jury allerdings gesunde Skepsis aus. Simons Blick sagt mehr als Tausend Worte: Mit ihrer Songauswahl hat sie sich wohl keinen Gefallen getan.

Als die 12-jährige Maia die Bühne betritt, verkündet sie stolz, dass sie einen Whitney Houston-Klassiker vortragen möchte. Bei Simon Cowell stößt ihr Vorhaben auf Skepsis: Jeder weiß, dass niemand Whitney das Wasser reichen kann.

Er hat jedoch die Rechnung ohne Maias Stimmgewalt gemacht. Als sie loslegt, rastet das Publikum aus – und auch Simon bereut, sie jemals in Frage gestellt zu haben. Seht (und hört) selbst:  

Wow! Die 12-Jährige hat uns mit ihrer Stimme wirklich umgehauen. Teilt dieses Video, wenn sie euch auch vom Hocker gerissen hat!

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‘Gefällt mir’!

 
 
No Comments Yet

Comments are closed

Lesen Sie mehr von Newsner:
Darum werden wir unsere Eierschalen nie wieder in den Müll werfen

Schließen